Offene Worte von Maribel Todt! Mit ihrer Teilnahme vor rund einem Jahr bei Germany's next Topmodel wurde die 19-Jährige deutschlandweit bekannt. Dabei bewegte die Zuschauer vor allem die tragische Familiengeschichte des Nachwuchsmodels. Aber nicht nur mit ihrer Vergangenheit hob sich die Influencerin von den anderen Kandidatinnen ab, auch mit ihrer zurückhaltenden und unsicher wirkenden Art unterschied sie von den restlichen Mädels. Jetzt stellte Maribel allerdings klar, dass sie damals einfach nur verunsichert gewesen sei!

Auf Instagram stellte ein Follower der Beauty fest, dass sie bei ihrer Teilnahme vor rund einem Jahr von der Produktion des TV-Formats als "ziemlich dümmlich" dargestellt worden sei. Daraufhin erklärte Maribel ihren Fans im Netz: "Haben sie auch und als extrem introvertiert." In gewisser Weise sei sie das auch gewesen, aber die Produktionsleitung habe dieses Verhalten auch total provoziert, so die Ex-GNTM-Kandidatin weiter. "Die haben mich so krank verunsichert mit ihren Fragen", fuhr Maribel auf ihrem Social-Media-Kanal weiter fort.

Schon kurz nach ihrem Ausscheiden bei der 15. Staffel der Show hatte Maribel bereits verraten, dass sie während ihrer Teilnahme häufiger daran gedacht habe, das Handtuch zu schmeißen. In einem YouTube-Video von Die It-Girl Agenten gestand sie im Mai des vergangenen Jahres: "Es war schon auch eine Herausforderung für mich, sodass ich zu dieser Zeit oft überlegt habe, abzubrechen, weil mir das einfach zu viel wurde."

Model Maribel Sancia Todt
Instagram / maribeltodt
Model Maribel Sancia Todt
Maribel Sancia Todt, ehemalige GNTM-Kandidatin
Instagram / maribeltodt
Maribel Sancia Todt, ehemalige GNTM-Kandidatin
Maribel Todt im September 2020
Instagram / maribeltodt
Maribel Todt im September 2020
Hättet ihr gedacht, dass Maribel sich während ihrer Teilnahme bei GNTM von den Fragen der Produktion verunsichern ließ?697 Stimmen
627
Ja, das überrascht mich überhaupt nicht!
70
Nein, das hätte ich wirklich nicht von ihr gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de