Das gibt es sicherlich auch nicht so oft. Die Schwestern Nikki (37) und Brie Bella (37) brachten beide im August ihr Kind auf die Welt – und das auch noch mit nur einem Tag Abstand. Für Brie war es allerdings schon die zweite Geburt. Sie ist bereits Mutter einer dreijährigen Tochter gewesen. In der eigenen Reality-TV-Serie der Schwestern sprachen die beiden Frauen jetzt erstmals offen darüber, wie sie die Geburten im vergangenen Jahr erlebt haben.

In ihrer Reality-TV-Serie Total Bellas redeten die beiden Wrestlerinnen über die Tage im Krankenhaus im vergangenen August. Nikki lag über 21 Stunden in den Wehen und bezeichnete diese Zeit als "das härteste Workout, das [sie] je in [ihrem] Leben gemacht habe." Ihre Schwester Brie erzählte, dass sie ihr zweites Kind mit einem Kaiserschnitt auf die Welt brachte – obwohl sie sich davor zunächst sehr fürchtete. "Ich hatte das Gefühl, mein Körper zerbricht in zwei Hälften", schilderte die 37-Jährige das Ereignis.

Nachdem Nikki und Brie aber alles überstanden und die Strapazen hinter sich gebracht hatten, erholten sie sich gemeinsam im Krankenhaus und stellten ihre beiden Babys einander vor. "Ihr wisst es zwar noch nicht, aber ihr beide werdet die besten Freunde sein", sagte Brie damals mit einem Augenzwinkern zu den beiden Jungs.

Brie Bella und Nikki Bella im Jahr 2020
Instagram / thebriebella
Brie Bella und Nikki Bella im Jahr 2020
Brie und Nikki Bella im September 2019
Getty Images
Brie und Nikki Bella im September 2019
Nikki Bella und ihre Schwester Brie Bella im Dezember 2019
Getty Images
Nikki Bella und ihre Schwester Brie Bella im Dezember 2019
Wie findet ihr es, dass die Schwestern so offen über ihre Geburten sprechen?126 Stimmen
111
Total gut. Das ist einfach ehrlich.
15
Ich finde, das muss nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de