Die Hilfe für Harry Brant kam tragischerweise zu spät. Der Sohn von Supermodel Stephanie Seymour (52) und Unternehmer Peter Brant starb vor wenigen Tagen an einer Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente – seit Jahren litt er unter einer starken Alkohol- und Drogensucht. Offenbar wollte die Mode-Ikone sich aber helfen lassen – nur wenige Tage nach seinem Ableben hätte Harry sich in den Entzug begeben.

Gegenüber People zeigten sich die Eltern in tiefer Trauer. "Unsere Herzen sind gebrochen. Harry wollte seine Sucht besiegen und war nur wenige Tage davon entfernt, sich erneut in Therapie zu begeben", verkündeten sie in einem offiziellen Statement. Das bestätigte ein Freund der Familie: "Sein Vater war sehr frustriert." Er habe sich große Sorgen gemacht und daher versucht, Harry dazu zu bewegen, sich Hilfe zu suchen. "Wir alle wussten, dass er dieses Problem hat", fuhr der Insider fort.

Mittlerweile nahm auch sein Bruder Peter Abschied im Netz. Mit bewegenden Worten zollte er seinem geliebten Bruder Tribut: "Es ist nicht nur der Verlust eines Bruders, sondern auch der eines besten Freundes und der meiner anderen Hälfte", schrieb er auf Instagram.

Peter Brant und Stephanie Seymour, April 2016 in New York City
Getty Images
Peter Brant und Stephanie Seymour, April 2016 in New York City
Harry Brant, Stephanie Seymour und Peter Brant auf einer Gala, 2013
Getty Images
Harry Brant, Stephanie Seymour und Peter Brant auf einer Gala, 2013
Peter Brant Jr., März 2019 in New York City
Getty Images
Peter Brant Jr., März 2019 in New York City


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de