Eigentlich wollte sich Sebastian Preuss (30) so nicht vor seinen Fans zeigen. Nachdem der einstige Bachelor eine wochenlange Social-Media-Pause eingelegt hatte, versorgt er seine Community aktuell wieder vermehrt mit privaten Einblicken aus seinem Leben. Ein neuestes Update dürfte den Münchner allerdings besonders viel Überwindung gekostet haben. Basti wollte sich selbst die Haare rasieren – doch das funktionierte nicht ganz so wie geplant: Der Kopf des Kickboxers ist nur zur Hälfte kahl rasiert.

"Ich habe mir gestern überlegt, dass ich mir die Haare schneide, mittendrin ist dann der Rasierer auf einmal kaputtgegangen", berichtet der 30-Jährige in seiner Instagram-Story und präsentiert dort seine missglückte, neue Frisur. Während auf seiner linken Seite wenige Zentimeter lange Stoppeln zu sehen sind, sind die Haare auf der rechten Kopfhälfte deutlich länger und blieben von dem Rasierapparat offensichtlich unbehelligt.

Doch bis die überschüssigen Härchen tatsächlich abrasiert werden, könnte noch ein Weilchen vergehen. "Jetzt muss ich wahrscheinlich warten, bis der Neue kommt. Ich hab einen bestellt, aber das dauert noch", berichtet er weiter und hofft, dass der bestellte Rasierer bald geliefert wird. "Ist mir schon ein bisschen peinlich. Eigentlich ist mir ja nie was peinlich, aber irgendwie geniere ich mich etwas", gibt er zu, während er seinen Frisur-Fail von allen Seiten filmt.

Sebastian Preuss
Instagram / sebastianpreuss
Sebastian Preuss
Ex-Bachelor Sebastian Preuss
Instagram / sebastianpreuss
Ex-Bachelor Sebastian Preuss
Sebastian Preuss, 2020 in München
Instagram / sebastianpreuss
Sebastian Preuss, 2020 in München
Was sagt ihr zu Bastis Frisur-Dilemma?193 Stimmen
121
Ach, so schlimm sieht das gar nicht aus!
72
Na ja – wundert mich, dass er sich so zeigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de