Natascha Ochsenknecht (56) spricht Klartext! Die Ex-Frau des Schauspielers Uwe Ochsenknecht (65) ist für ihre ehrliche und offene Art bekannt. Während ihrer Zeit im Dschungelcamp vor drei Jahren hielt sie sich mit unterhaltsamen Kommentaren allerdings eher bedeckt. Ihre passive Art, die sie im australischen Busch an den Tag legte, überzeugte auch die Zuschauer nicht. Am zwölften Tag musste die dreifache Mutter daraufhin das Camp verlassen. Jetzt verriet Natascha den Grund für ihre Zurückhaltung.

Bei Guten Morgen Deutschland blickte die 56-Jährige am vergangenen Mittwoch auf ihre Zeit in dem beliebten Reality-TV-Format zurück und verriet: "Mir ging es damals echt dreckig, und so sah ich auch aus. Ich habe mir da gar nicht gefallen." Grund dafür sei ihre Trennung vom Fußballer Umut Kekilli (36) gewesen, die kurz vor der Show stattgefunden hatte, erklärte Natascha. "Ich musste da die harte Nummer schieben, aber nachts habe ich im Schlafsack geweint", offenbarte das sonst so tough wirkende ehemalige Model.

Obwohl sie ihre Zeit im australischen Busch nicht in allzu guter Erinnerung habe, sei sie einem erneuten Flug nach Down Under nicht abgeneigt: "Ich würde gerne noch mal rein gehen", betonte Natascha sichtlich motiviert, sich ein weiteres mal im Dschungelcamp präsentieren zu können.

Natascha Ochsenknecht im Dezember 2019
Instagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknecht im Dezember 2019
Natascha Ochsenknechtim Dezember 2020
Instagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknechtim Dezember 2020
Natascha Ochsenknecht, TV-Bekanntheit
Instagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknecht, TV-Bekanntheit
Hättet ihr gedacht, dass Natascha so offen über ihre Gefühle spricht?202 Stimmen
164
Ja, wieso auch nicht!
38
Nein, das hätte ich niemals gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de