Darauf haben die Fans schon sehnlich gewartet! Seit einigen Monaten gibt es Spekulationen darüber, ob Leni Klum (16) wohl irgendeine Rolle am Set von Germany's next Topmodel übernimmt. Anlass dazu waren die ständigen Bilder und Videoaufnahmen ihrer Mama Heidi (47), die immer wieder zeigte, dass ihr Mini-Me sie zu den Dreharbeiten begleitete. Aktuell ist die erste Folge der Castingshow endlich im Fernsehen zu sehen und siehe da: Nach kurzer Zeit ist Leni bereits im Bild!

Kandidatin Anna-Maria Schimanski (21) ist als erste Gehörlose bei GNTM dabei. Als die Flensburgerin in der ersten Episode vor Heidi über den Catwalk läuft, kommt der Jurychefin doch glatt eine Idee: Sie holt ihre Tochter Leni vor die Kamera: "Hi Leni, du musst uns etwas zeigen!" Denn anstatt einer Fremdsprache erlernte die 16-Jährige in der Schule Gebärdensprache und soll ihre Kenntnisse nun kurzerhand vor einem Millionenpublikum präsentieren. Und so gebärdet sie Kandidatin Maria, dass sie aus Los Angeles kommt.

Im Nachhinein ließ Heidi diesen Moment in einer GNTM-Pressekonferenz mit Promiflash schon Revue passieren. Zur Erklärung: Die erste TV-Folge ist seit Monaten abgedreht. Im Interview erinnerte sich die Wahl-Amerikanerin: "Als stolze Mama musste ich da direkt mal meine Tochter aus dem Publikum holen und sagen: Meine Tochter hat das auch gelernt. Da habe ich sie vielleicht ein kleines bisschen vorgeführt."

Heidi Klum mit ihren Kindern Lou, Henry, Johan und Leni
Instagram / heidiklum
Heidi Klum mit ihren Kindern Lou, Henry, Johan und Leni
Anna-Maria Schimanski, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / mariavschimanski
Anna-Maria Schimanski, GNTM-Kandidatin 2021
Heidi Klum im Februar 2020
Getty Images
Heidi Klum im Februar 2020
Würdet ihr Leni gerne noch öfter bei GNTM sehen?1785 Stimmen
1212
Ja, das wäre wirklich richtig cool!
573
Nein, in der Sendung geht es ja nicht um sie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de