Angelina Jolie (45) gibt sich selbstkritisch! Die Schauspielerin hat insgesamt sechs Kinder mit ihrem Ex-Mann Brad Pitt (57) aufgezogen: Maddox (19), Pax (17), Zahara (16), Shiloh (14) und die Zwillinge Vivienne (12) und Knox (12). 2002 adoptierte sie ihren ersten Sohn Maddox, 2005 Zahara und zwei Jahre später Pax. Die anderen drei Kinder sind die leiblichen der 45-Jährigen. Für viele war die Schauspielerin damit die Vorzeigemutter schlechthin. Doch nun offenbarte Angelina, dass sie selbst glaubt, nicht gut in der Kindererziehung zu sein.

"Ich habe das Gefühl, dass mir alle Fähigkeiten fehlen, um eine traditionelle Mutter abzugeben", verriet die 45-Jährige in einem Vogue-Interview. Obwohl sie immer Mutter werden wollte und jetzt auch viele Kinder hat, habe sie eine völlig andere Vorstellung davon gehabt. "Ich habe es mir nicht in diesem richtig klassischen Sinne vorgestellt", gestand Angelina und ergänzte: "Ich schaffe es, weil die Kinder ziemlich belastbar sind und mir helfen! Aber ich bin überhaupt nicht gut darin."

Mittlerweile scheinen sogar die Rollen vertauscht worden zu sein, berichtete Angelina. Die Hollywood-Lady erzählte im Interview, dass ihre Kids sie sogar schon mal aufgefordert haben, das heimische Trampolin nicht mehr zu nutzen, damit sie sich nicht verletzt. "Früher war ich ein Actionstar und jetzt sagen mir die Kinder, ich soll vom Trampolin steigen", scherzte die Sechsfach-Mama.

Angelina Jolie und ihr Sohn Maddox Jolie-Pitt
Getty Images
Angelina Jolie und ihr Sohn Maddox Jolie-Pitt
Angelina Jolie und ihre Kinder vor einem Restaurant in Malibu
P&P / MEGA
Angelina Jolie und ihre Kinder vor einem Restaurant in Malibu
Angelina Jolie mit ihren Kindern Vivienne, Zahara, Shiloh und Knox
Getty Images
Angelina Jolie mit ihren Kindern Vivienne, Zahara, Shiloh und Knox
Hättet ihr gedacht, dass Angelina an ihren Mama-Qualitäten zweifelt?158 Stimmen
71
Nein, das überrascht mich jetzt total!
87
Ja, mit sechs Kindern konnte ich mir das denken!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de