Pascal Kappés (30) hat es geschafft! Im vergangenen Dezember hatten der ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Darsteller und sein ebenfalls bekannter Kumpel Serkan Yavuz (27) beschlossen, dass sie eine WG gründen wollen. Also packte der Ex-Bachelorette-Teilnehmer kurzerhand seine sieben Sachen und zog bei Pascal ein. Doch das Vorhaben stand unter keinem guten Stern: Die Jungs wurden aus der Wohnung geschmissen, weil sie die Vermieter nicht in ihre Pläne eingeweiht hatten. Seitdem war Pascal also verzweifelt auf Wohnungssuche – und verkündet jetzt voller Freude: Er hat endlich eine neue Bude!

Im Interview mit Promiflash erklärte der Reality-TV-Star, dass es gar nicht so leicht war, eine passende Wohnung zu finden. "Es war superschwer, eine zu finden, die mir gefällt. Außerdem wollte ich eine haben, die in der Nähe von meiner aktuellen Wohnung ist, weil ich da viele Freunde habe", sagte er. Zunächst stand nicht fest, ob sich die beiden Männer nach einer gemeinsamen Unterkunft umschauen – dem war letztendlich aber nicht so. Das hatte sich Pascal wohl anders vorgestellt. "Wir sind einfach ein cooles Team und von daher ist es schade, dass wir nicht mehr zusammenwohnen werden", sagte er im Gespräch mit Promiflash.

Und wie ist die Lage bei Serkan? Der Ex-Bachelor in Paradise-Kandidat teilte in seiner Instagram-Story Einblicke in seine noch sehr sporadisch eingerichtete Wohnung. Dabei freute er sich umso mehr über seine neue Couch, die als Übergangslösung "das Beste" sei, was er hätte machen können. Wirklich wohnlich sieht es bei dem 27-Jährigen allerdings noch nicht aus.

Pascal Kappés, 2020
Instagram / pascal.kappes
Pascal Kappés, 2020
Serkan Yavuz und Pascal Kappés
Instagram / serkan___yavuz
Serkan Yavuz und Pascal Kappés
Pascal Kappés im Oktober 2019
Instagram / pascal.kappes
Pascal Kappés im Oktober 2019
Dachtet ihr, dass sich die beiden getrennt nach einer neuen Wohnung umschauen?206 Stimmen
145
Auf jeden Fall. Das ist langfristig besser so!
61
Nein, ich verstehe nicht, warum sie ihren Plan geändert haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de