Mike Singer (21) muss viel Kritik einstecken! Der Sänger und Webstar darf in der diesjährigen DSDS-Jury neben Poptitan Dieter Bohlen (67) und Schlagerstar Maite Kelly (41) sitzen – und muss das Gesangstalent unzähliger Kandidaten beurteilen. Seine TV-Kollegen schätzen den jungen Musiker an ihrer Seite sehr. Die Zuschauer hingegen bemängelten seinen Auftritt in der Show. Gegenüber Promiflash verriet Mike nun, dass er damit aber schon vorab gerechnet habe!

Im Promiflash-Interview gestand der 21-Jährige, dass für ihn diese Kritik vollkommen normal sei – "und auch komplett nachvollziehbar, dass es aufgrund meines jungen Alters auch kritische Stimmen gibt. Ich wirke vielleicht manchmal streng, wenn ich den Kandidaten meine ehrliche Meinung sage", betonte Mike. Jedoch habe jeder Teilnehmer seine aufrichtige Einschätzung sogar verdient.

Die Fans der Sendung scheinen aber vor allem über die Art und Weise, wie Mike sein Urteil kommuniziert, entsetzt zu sein. "Du bist halt auch die Uncoolheit in Person", schoss er gegen einen Bewerber. Daraufhin haben einige User ihren Ärger darüber im Netz kundgetan: "Einfach unprofessionell! Schwaches Niveau, das auf persönlicher Ebene zu begründen."

Alle Episoden von "Deutschland sucht den Superstar" bei TVNOW

Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen
TVNOW / Stefan Gregorowius
Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen
Mike Singer, Sänger
Instagram / mikesinger
Mike Singer, Sänger
Mike Singer, Sänger
Instagram / mikesinger
Mike Singer, Sänger
Findet ihr auch, dass Mike einfach nur seine ehrliche Meinung abgibt?454 Stimmen
207
Ja, auf jeden Fall! Und die Sprüche gehören nun mal dazu...
247
Das hatte nichts mehr mit konstruktiver Kritik zu tun!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de