Heftige Anschuldigungen gegen Joss Whedon (56). Bereits vor einigen Monaten hatte sich der "Justice League"-Darsteller Ray Fisher (33) öffentlich über das "widerliche und unprofessionelle" Verhalten des Regisseurs am Set beschwert. Jetzt meldet sich auch Charisma Carpenter (50), die Cordelia Chase in Joss' Hit-Shows "Angel – Jäger der Finsternis" und Buffy – Im Bann der Dämonen gespielt hatte, zu Wort: Joss' Fehlverhalten habe sogar körperliche Schäden bei ihr hinterlassen.

In einem langen Instagram-Post erklärte die 50-Jährige, dass der "Buffy"-Erfinder seine Macht am Set extrem ausgenutzt habe. Außerdem soll er mehrfach gedroht haben, sie zu feuern. Zudem habe er sie während ihrer Schwangerschaft als fett bezeichnet und einige Crew-Mitglieder gegeneinander ausgespielt. "Diese verstörenden Vorfälle haben bei mir zu einer chronischen körperlichen Erkrankung geführt, unter der ich immer noch leide", schrieb sie. Besonders schlimm sei Joss' Reaktion gewesen, als Charisma ihm erzählt habe, dass sie schwanger sei: "Er hat mich gefragt 'ob ich es behalten will'. [...] Er hat sich über meine religiösen Ansichten lustig gemacht und mir vorgeworfen, die Show zu sabotieren. Dann hat er mich in der nächsten Staffel kurzerhand gefeuert, nachdem ich mein Kind zur Welt gebracht hatte." Der 56-Jährige habe sie außerdem gezwungen, nachts zu drehen, als sie im sechsten Monat schwanger war. Obwohl ihr Arzt ihr davon abgeraten hatte.

Joss selbst hat sich zu diesen Anschuldigungen noch nicht geäußert. Viele von Charismas Co-Stars, wie zum Beispiel Buffy-Darstellerin Sarah Michelle Gellar (43) oder Faith-Darstellerin Eliza Dushku (40), unterstützen die 50-Jährige allerdings öffentlich.

Joss Whedon in Culver City
Getty Images
Joss Whedon in Culver City
Charisma Carpenter bei der New York Comic Con
Getty Images
Charisma Carpenter bei der New York Comic Con
Sarah Michelle Gellar, Schauspielerin
Getty Images
Sarah Michelle Gellar, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de