Ihr ehemaligen Show-Kollegen halten zu ihr! Charisma Carpenter (50) ging vergangenen Mittwoch mit einer schockierenden Geschichte an die Öffentlichkeit: Sie behauptete, Buffy – Im Bann der Dämonen-Regisseur Joss Whedon (56) habe seine Macht am Set der Serie missbraucht und sie permanent unter Druck gesetzt. Zudem habe er sie beleidigt und ihr während ihrer Schwangerschaft gedroht. Vor der 50-Jährigen offenbarte "Justice League"-Star Ray Fisher (33) bereits ähnliche Erfahrungen. Der Beschuldigte äußerte sich noch nicht zu diesen Vorwürfen. Stattdessen steht Schauspieler David Boreanaz (51) seinem Co-Star öffentlich zur Seite.

Auf Twitter richtete der 51-Jährige nun aufmunternde Worte an die Brünette. "Ich bin hier für dich, um dir zu zuhören und dich zu supporten. Ich bin stolz auf deine Stärke", schrieb er. Kurze Zeit später antwortete Charisma dem Bones-Darsteller bereits. "Ich weiß, dass du für mich da bist, David. Auch wie du mir die Unterstützung privat gezeigt hast, schätze ich. Vor allem seit Mittwoch – vielen Dank", erklärte sie auf der Kurznachrichtenplattform.

David ist jedoch nicht der einzige "Buffy"-Darsteller, der Charisma nach ihrem Statment unterstützt. Auch Hauptdarstellerin Sarah Michelle Gellar (43) meldete sich bereits zu Wort. "Ich werde zwar für immer stolz darauf sein, dass mein Name mit Buffy Summers verbunden wird, ich möchte jedoch nie wieder mit Joss Whedon in Verbindung gebracht werden", schrieb die 43-Jährige auf Instagram.

Joss Whedon, US-amerikanischer Regisseur
Getty Images
Joss Whedon, US-amerikanischer Regisseur
David Boreanaz, "Angel"-Darsteller
Getty Images
David Boreanaz, "Angel"-Darsteller
Sarah Michelle Gellar, Schauspielerin
Instagram / sarahmgellar
Sarah Michelle Gellar, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de