Das gab es bei Bares für Rares noch nie! In der Trödel-Show, moderiert von Horst Lichter (59), versuchen Privatpersonen ihre Besitztümer zu einem möglichst hohen Preis loszuwerden. Manchmal finden sich darunter auch wahre Schätze – für die die Händler auch gerne ziemlich hohe Summen hinblättern. Das ist auch bei Wolfgang Franke der Fall: Der Rentner brachte ein Original-Kunstwerk von Pablo Picasso mit in die Sendung!

Wie der Experte Albert Maier feststellt, handelt es sich bei dem Werk um eine echte und handsignierte Farblithografie Picassos mit dem Titel "Die Friedenstaube im Regenbogen" aus dem Jahr 1952 – eine wirkliche Sensation: Viele Bilder des berühmten spanischen Malers sind in den bekanntesten Kunstmuseen der Welt ausgestellt und in der Regel ein Vermögen wert. Wolfgang Franke hatte sein Bild einst nur für wenige hundert Euro ergattert. Nachdem er herausgefunden hatte, dass es sich dabei um ein Originalwerk von Picasso handelt, wünschte er sich von den Händlern allerdings einen Preis von mindestens 2.000 Euro. Doch die Expertise von Albert Maier liegt mit 4.000 bis 5.000 Euro deutlich höher. Wäre die Farbe der Lithografie nicht von der Sonne etwas ausgebleicht worden, wären sogar 15.000 Euro drin gewesen!

Im Händlerraum trieben die Auktionatoren den Preis des Objekts dementsprechend ziemlich schnell in die Höhe. Allein das Startgebot von Fabian Kahl (29) lag schon bei 2.500 Euro. Am Ende verkaufte Wolfgang Franke das Kunstwerk jedoch an David Suppes: Er bot 3.500 Euro!

"Bares für Rares"-Händler und Horst Lichter
ZDF und Frank W. Hempel.
"Bares für Rares"-Händler und Horst Lichter
Horst Lichter und Albert Maier bei "Bares für Rares"
ZDF, Frank Dicks
Horst Lichter und Albert Maier bei "Bares für Rares"
David Supper, "Bares für Rares"-Händler
Instagram / david.suppes
David Supper, "Bares für Rares"-Händler
Hättet ihr mit diesem Preis für das Bild gerechnet?175 Stimmen
71
Ja, sowas in dem Bereich habe ich schon vemutet.
104
Nein, ich hatte da einen anderen Wert im Kopf.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de