Germany's next Topmodel-Kandidatin Alex Mariah möchte mit ihrer Geschichte im TV kein großes Aufsehen erregen! In der vergangenen Folge von Heidi Klums (47) Castingshow sprach die Beauty erstmals mit den anderen Mädchen über ihre Transsexualität. Zuvor hatte die dunkelhaarige Schönheit ihre Vergangenheit nämlich geheim gehalten und war direkten Fragen gekonnt ausgewichen. Doch weshalb hatte Alex vorher kein Wort über ihre Transsexualität verloren?

"Ich möchte gar nicht so sehr auf meine Vergangenheit eingehen", erklärte Alex ihren Fans in ihrer Instagram-Story. Der Schritt, ihre Sexualität in der Sendung zu thematisieren, sei der Studentin keinesfalls leicht gefallen. Immerhin war sie der Meinung, dass man im heutigen Zeitalter solche Themen nicht ansprechen müsse. "Meine Stimme ist ein superdeutliches Indiz", meinte Alex. Auch unter den Kandidatinnen sei einigen der Girls in nicht ausgestrahlten Szenen die Bezeichnung "Er" herausgerutscht – nach dem Ballerina-Shoot war deshalb für Alex der richtige Zeitpunkt gekommen, um alle verbliebenen Zweifel aus der Welt zu schaffen.

"Ich werde das Thema nicht tabuisieren", stellte Alex klar. Dennoch möchte die Kölnerin in den kommenden Wochen ihre Sexualität nicht in den Mittelpunkt stellen. "Ich werde es nur zum Thema machen, wenn ich das Gefühl habe, das ist wirklich der Ursprung, dass ich mich fühle, wie ich mich gerade fühle", erläuterte die 23-Jährige.

Alex Mariah
Instagram / alexmariahpeter
Alex Mariah
Alex Mariah, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / alexmariahpeter
Alex Mariah, GNTM-Kandidatin 2021
Alex Mariah im Februar 2021
Instagram / alexmariahpeter
Alex Mariah im Februar 2021
Was haltet ihr davon, dass Alex so offen über ihre Sexualität spricht?253 Stimmen
199
Wow, sie macht anderen damit sicher viel Mut!
54
Das ist ihre Entscheidung – aber ich finde, man muss nicht alles mit der Öffentlichkeit teilen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de