Cara Delevingne (28) dürften eigentlich keine Existenzängste plagen. Die gebürtige Britin zählt zu den gefragtesten und erfolgreichsten Models weltweit – und scheint sowohl durch ihre Catwalks für Fashion-Häuser wie Burberry und Chanel als auch durch Werbedeals finanziell ausgesorgt zu haben: Ihr Vermögen wird auf umgerechnet über 34 Millionen Euro geschätzt. Nichtsdestotrotz beantragten die 28-Jährige und ihre Familie kürzlich eine Finanzspritze vom Staat!

Cara führt gemeinsam mit ihrem Vater Charles und ihren Geschwistern Poppy (34) und Chloe (35) das Familien-Immobilienunternehmen Harvey White Properties Ltd. – und wie The Sun berichtet, sollen allein die Immobilien der Firma über 52 Millionen Euro wert sein. Wegen Umsatzeinbußen aufgrund der Pandemie soll die Firma kürzlich dennoch Corona-Soforthilfen vom Staat beantragt haben, worüber sich viele britische Steuerzahler dem Medium zufolge nun beschweren.

Ein Insider rechtfertigt die Aktion der Delevingnes nun jedoch gegenüber MailOnline: "Nur, weil Cara viel Geld besitzt, gilt dasselbe nicht auch automatisch für die Firma." Eine weitere Quelle nimmt die Laufstegschönheit und ihre Familie ebenfalls in Schutz und zeigt sich davon überzeugt, dass es "keine Andeutung eines Fehlverhaltens" gebe. Das vergangene Jahr habe alle Menschen hart getroffen, ganz besonders die Vermieter.

Cara Delevingne bei der "Carnival Row""-Premiere, 2019
Getty Images
Cara Delevingne bei der "Carnival Row""-Premiere, 2019
Cara Delevingne im Oktober 2020
Getty Images
Cara Delevingne im Oktober 2020
Cara Delevingne, Model
Getty Images
Cara Delevingne, Model
Was haltet ihr von der Aktion der Delevingnes?2860 Stimmen
2039
Geht gar nicht!
821
Na ja. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie tatsächlich finanzielle Einbußen hatten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de