Holly Madison (41) hat ihre große Liebe offenbar doch nicht gefunden. Nachdem das Model als eine der offiziellen Freundinnen Hugh Hefners (✝91) in der Serie "Girls Of The Playboy Mansion" berühmt geworden war, versuchte sie es zunächst mit Pasquale Rotella. Auf die Hochzeit im Jahr 2013 folgten fünf gemeinsame Jahre, bevor die beiden das Bündnis wieder auflösten. 2019 lernte Holly dann Zak Bagans (43) kennen und lieben. So richtig glücklich scheint sie allerdings auch mit ihm nicht geworden zu sein: Das Ex-Playmate ist nach zweijähriger Beziehung wieder Single.

Dem Magazin TMZ zufolge sollen sich Holly und Zak bereits vor einigen Wochen getrennt haben. Wie es zu dem Liebes-Aus kam, ist allerdings unklar. Insider sollen aber berichtet haben, dass es kein böses Blut zwischen dem "Ghost Adventures"-Star und dem Playboy-Model gebe. Der Quelle zufolge stehen Holly und Zak weiterhin in Kontakt und wollen ihre Beziehung auf freundschaftlicher Ebene fortsetzen.

In Kontakt gekommen sind die beiden, als Holly das von Zak geführte Spuk-Museum in Las Vegas besuchte, in dem der 43-Jährige der Öffentlichkeit vermeintlich verfluchte Objekte präsentiert. Weil der Funke sofort übergesprungen sei, fingen sie daraufhin zu daten an. Im Laufe ihrer Beziehung soll Zaks Interesse am Paranormalen dann auch auf Holly abgefärbt haben. In dieser Hinsicht dürften die beiden also langfristig verbunden bleiben.

Zak Bagans, Schauspieler
Getty Images
Zak Bagans, Schauspieler
Holly Madison in La Quinta, Kalifornien
Getty Images
Holly Madison in La Quinta, Kalifornien
Hugh Hefner und Holly Madison
Getty Images
Hugh Hefner und Holly Madison
Wusstet ihr, dass Maddy zwei Jahre lang in einer Beziehung war?139 Stimmen
25
Ja, das habe ich mitgekriegt.
114
Nein, davon hatte ich gar nichts gehört. Schade, dass es nicht geklappt hat...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de