Anzeige
Promiflash Logo
Ex-Bunny Holly Madison spricht offen über Autismus-Diagnose!Getty ImagesZur Bildergalerie

Ex-Bunny Holly Madison spricht offen über Autismus-Diagnose!

10. Dez. 2023, 21:48 - Anja-Stine Andresen

Sie berichtet offen von ihrer Beeinträchtigung! Holly Madison (43) lebte zwischen 2001 und 2008 in der Playboy-Villa von Hugh Hefner (✝91). Aber das turbulente Dasein als Bunny hatte Spuren bei ihr hinterlassen. So gab sie preis, dass sie keine guten Erinnerungen an die Zeit als Playmate habe. Nun spricht die Blondine offen über ein intimes Thema: Holly gibt private Einblicke in ihren Alltag mit Autismus!

In Ahead of the Curve erzählt das Ex-Bunny offen über seine Diagnose vor wenigen Monaten. "Ich bin nicht auf der gleichen sozialen Wellenlänge wie andere Menschen", erklärt sie und fügt hinzu: "Ich zeige nicht viele Emotionen und manche Leute sehen mich daher anders und sagen, dass ich eine Bitch sei." Autismus ist eine Störung der Gehirnentwicklung beim Menschen. Da bei Holly unter anderem soziale Verhaltensweisen beeinträchtigt seien, arbeite sie täglich daran, diese zu verbessern.

Eine Sache wünsche sich die 43-Jährige dabei besonders von ihren Mitmenschen. "Jede Person funktioniert anders und ich denke, dass man im Umgang mit jedem ein bisschen Geduld haben sollte", merkt Holly an und stellt klar: "Man weiß nicht, womit der andere zu tun hat oder wie seine sozialen Funktionen aussehen!"

Getty Images
Holly Madison und Hugh Hefner
Getty Images
Holly Madison beim #REVOLVEfestival im April 2018
Getty Images
Ex-Playmate Holly Madison
Wie findet ihr, dass Holly offen über ihre Autismus-Diagnose spricht?564 Stimmen
533
Bewundernswert! Ich finde es toll, dass sie auf das Thema aufmerksam macht.
31
Na ja! Ich finde, sie muss darüber nicht in der Öffentlichkeit sprechen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de