In der diesjährigen Staffel von The Masked Singer sorgt ein niedliches Küken beim Publikum für Begeisterung. Unter dem plüschigen Kostüm wurde schnell ein Promi-Sprössling, der flügge werden will, vermutet. Nach dem ersten Auftritt waren sich Zuschauer und das Rateteam einig: Cheyenne Ochsenknecht (20) könnte unter der Maske stecken. Doch jetzt nimmt die Blondine den Ratefüchsen den Wind aus den Segeln und stellt klar: Sie ist nicht Teil der Show.

In einer Fragerunde auf Instagram mutmaßte ein Follower, die 20-Jährige könnte derzeit an "The Masked Singer" teilnehmen. Cheyenne antwortete, dass sie von diesen Vermutungen bereits gehört habe, stellte aber klar: "Leider nicht. Ich glaube, schwanger wäre das nicht möglich gewesen." Dass sie schnell unter dem Verdacht stand, sich hinter dem Küken zu verbergen, kann sie jedoch nachvollziehen. "Aber ich muss sagen, die Tipps passen gut zu mir und dem Hof", räumte die Bewohnerin eines Bauernhofes ein.

Ein heißer Kandidat für das Küken ist damit vom Tisch und das Rätselraten kann weitergehen. Inzwischen gilt die Schauspielerin Jella Haase (28) als Top-Tipp. Daneben sind auch noch Karoline Herfurth (36) und die Komikerin Enissa Amani (39) im Rennen.

Das Küken von "The Masked Singer"
ProSieben/Willi Weber
Das Küken von "The Masked Singer"
Cheyenne Ochsenknecht im Januar 2021
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht im Januar 2021
Jella Haase beim Europäischen Filmpreis 2019
Wenzel, Georg
Jella Haase beim Europäischen Filmpreis 2019
Seid ihr enttäuscht, dass Cheyenne nicht unter dem Küken-Kostüm steckt?209 Stimmen
182
Nein, das war mir von Anfang an klar!
27
Ja, schon ein bisschen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de