Woche für Woche kämpfen aktuell noch 21 Kandidatinnen für dasselbe Ziel: Sie wollen Germany's next Topmodel werden! Auch Chanel Silberberg (20) ist Kandidatin bei der diesjährigen 16. Staffel und versucht, Heidi Klum (47) von sich zu überzeugen. Die Beauty fällt vor allem durch ihren außergewöhnlichen Namen auf, den sie sich mit der bekannten Pariser Modemarke teilt. Doch mit ihrem Namen hat es die 20-Jährige nicht immer leicht: Sie verrät nun, dass sie fälschlicherweise oft als Chantal angesprochen wird!

"Also ich werde halt oft Chantal genannt. Das wird wirklich oft verwechselt", erzählt sie im Gespräch mit ProSieben. Manchmal komme es vor, dass ihr Name unbewusst falsch ausgesprochen werde. Aber oft passiere dies auch ganz bewusst, wovon sich die Beauty aus dem Ruhrgebiet auch sichtlich genervt zeigt: "Wenn man es mal aus Spaß sagt, ist es okay. Aber mich in Interviews Chantal zu nennen, ist halt irgendwie nicht so angebracht."

Die 20-Jährige trägt ihren einzigartigen Namen übrigens nicht, weil ihre Mutter ein besonderes Faible für die Pariser Modemarke hat. Sie möge den Modekonzern zwar, der ausschlaggebende Grund für die Namenswahl sei jedoch ein anderer gewesen. "Sie fand wirklich einfach den Namen so einzigartig und schön, dass sie mich so genannt hat", erklärt das Model.

Chanel Silberberg
Instagram / chanelsilberberg
Chanel Silberberg
Chanel Silberberg, "Germany's next Topmodel"-Teilnehmerin 2021
Instagram / chanelsilberberg
Chanel Silberberg, "Germany's next Topmodel"-Teilnehmerin 2021
GNTM-Kandidatin Chanel
Instagram / chanelsilberberg
GNTM-Kandidatin Chanel
Wie gefällt euch der Name Chanel?248 Stimmen
71
Toll! Ich finde ihn sehr einzigartig.
177
Na ja, eher geht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de