Für sie ist der DSDS-Traum ausgeträumt! Nach dem Recall in Deutschland ging es für 27 Kandidaten nun endlich in die Sonne. Die verbliebenen Showtalente reisten gemeinsam mit der dreiköpfigen Jury auf die griechische Insel Mykonos, um dort weiter um den heiß begehrten Titel zu kämpfen. Am Ende konnten jedoch Matthias, Vivien und Guisy nicht mit ihrer Stimme überzeugen – und besonders die zwei Girls waren deswegen am Boden zerstört!

In der aktuellen Folge von DSDS flossen nach der Entscheidung Unmengen an Tränen bei den ausgeschiedenen Kandidaten. Vor allem Vivien und Guisy konnten wohl einfach nicht glauben, dass die Reise für sie vorbei ist. "Hier sind Leute, die stehen wie eine Statue und die kommen immer weiter. Wir sind immer offen, wir sind ehrlich. Wir haben so viel Spaß", schluchzte Guisy völlig aufgelöst nach ihrem Rauswurf. Offenbar könne sie das Urteil der Jury rund um Dieter Bohlen (67) nicht nachvollziehen. Gegen welche Teilnehmer der Spruch des Lockenkopfs gezielt war, bleibt ihr Geheimnis.

Dabei betonten die Juroren eigentlich direkt nach deren Auftritten, dass es für die drei eng werden könnte. "Wenn man das wie Vivien wie eine Hexe singt [...]", kommentierte Dieter ihre Gesangsdarbietung. "Du hast da überhaupt nicht reingepasst", kriegte etwa Matthias von dem DSDS-Urgestein zu hören – und bei Guisy habe anscheinend die Leichtigkeit gefehlt.

Alle Episoden von "Deutschland sucht den Superstar" bei TVNow.de

Guisy, "DSDS"-Kandidatin 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Guisy, "DSDS"-Kandidatin 2021
Vivien, "DSDS"-Kandidatin 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Vivien, "DSDS"-Kandidatin 2021
Dieter Bohlen bei DSDS 2021
Thomas Burg / ActionPress
Dieter Bohlen bei DSDS 2021
Wie fandet ihr Guisys Reaktion?1722 Stimmen
845
Total verständlich. Sie war wirklich besser als andere Kandidaten!
877
Sie hat übertrieben. Ich fand ihren Spruch daneben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de