Hat Jacky Wruck etwa die Nase von ihrem Germany's next Topmodel-Image voll? 2020 hatte der hübsche Rotschopf die 15. Staffel von Heidi Klums (47) Castingshow gewonnen – und sich damit nicht nur unter anderem ein Cover auf dem Modemagazin Harper's Bazaar, sondern auch einen Vertrag mit Günther Klums (75) Modelagentur ONEeins Fab gesichert. Doch in dieser Zusammenarbeit sieht die 22-Jährige offenbar keine Zukunft. Jacky will den Vertrag mit der Agentur jetzt offenbar beenden!

Laut Bild habe Jacky bereits erste Schritte eingeleitet, um den Vertrag mit der Modelagentur aufzulösen. "Im Auftrag von Frau Jacky Wruck haben wir ihren Arbeitsvertrag mit der Heidi Klum GmbH & Co. KG / ONEeins fab Management einseitig beendet", heißt es seitens ihrer Anwälte. Zwar wollte sich das Model nicht persönlich dazu äußern, doch die Juristen ließen verlauten: "Frau Wruck wird weiterhin als Model und Darstellerin tätig sein [...]."

Günther Klum – der Chef der Modelagentur – sei darüber allerdings nicht in Kenntnis gesetzt worden. "Wir wissen nichts von einer Kündigung und werden rechtliche Schritte dagegen einlegen", betonte der 75-Jährige. Und das dürfte der Unternehmer wohl auch ernst meinen, immerhin hatte er erst im Dezember 2020 mit der einstigen GNTM-Siegerin Simone Kowalski (23) vor Gericht verhandelt.

Heidi und Günther Klum im Jahr 2015
Getty Images
Heidi und Günther Klum im Jahr 2015
Jacky Wruck im Januar 2021
Instagram / jackywruck
Jacky Wruck im Januar 2021
Simone Kowalksi, GNTM-Siegerin 2019
Instagram / simi.kowalski
Simone Kowalksi, GNTM-Siegerin 2019
Glaubt ihr, dass Jacky auch ohne Günther Klums Agentur erfolgreich als Model arbeiten wird?2203 Stimmen
1766
Ja, da bin ich mir ganz sicher!
437
Na ja, ich habe da so meine Zweifel...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de