Janni Kusmagk (30) ist am Ende ihrer Kräfte. Die ehemalige Profisurferin muss gerade alleine ihre zwei Kids Yoko (1) und Emil-Ocean (3) hüten. Denn Peer Kusmagk (45), ihr Mann und der Papa der beiden Wonneproppen, ist momentan für ein paar Wochen auf geheimer Mission unterwegs. Als wäre das nicht schon Herausforderung genug, kommt nun auch dazu: Die beiden Geschwister wollen nachts einfach nicht einschlafen und rauben ihrer Mutter damit den Schlaf.

Die Sportlerin habe auch schon alles versucht, um die Situation wieder zu entspannen: Von Lavendelöl über verkürzten Mittagsschlaf bis hin zu diverser Einschlafmusik – doch nichts habe bisher geholfen. "Trotz allem sind die Nächte bei uns gerade mit Yoko mal wieder total anstrengend. Es ist manchmal fast so ein Gefühl, als ob die Nacht für die Kleinen eine große Hürde darstellt", erzählt Janni auf Instagram. Die gebürtige Sylterin versuche zwar ihren beiden Kindern verständlich zu machen, "dass die Sonne jeden Morgen wieder aufgeht" – doch auch das bewirke zurzeit nicht allzu viel.

"Vielleicht liegt es ja auch am Vollmond", rätselt die 30-Jährige, die zugleich beschließt, sich nicht weiter zu grämen und einfach "auf bessere Zeiten zu warten". Bis es so weit ist, wolle sie weiterhin Posts verfassen, da ihr das sehr helfe. "Wenigstens fühlt man sich immer etwas weniger alleine, wenn man diese Erfahrungen teilt", gesteht Janni.

Janni und Peer Kusmagk mit ihren Kids Emil-Ocean und Yoko
Instagram / janniundpeer
Janni und Peer Kusmagk mit ihren Kids Emil-Ocean und Yoko
Janni Kusmagk
Instagram / jannihonscheid
Janni Kusmagk
Janni Kusmagk mit ihren Kindern Yoko und Emil-Ocean
Instagram / jannihonscheid
Janni Kusmagk mit ihren Kindern Yoko und Emil-Ocean
Verfolgt ihr Jannis Mama-Updates?696 Stimmen
522
Nein, das sind mir einfach zu viele.
174
Ja, ihre Posts sind immer so ehrlich und offen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de