Es ist zurzeit eine Menge royaler Nachwuchs unterwegs! Denn nach Herzogin Meghans (39) Babynews scheint ein wahrer Boom ausgebrochen zu sein. Losgetreten wurde das von Prinzessin Eugenie (30) und ihr Mann Jack Brooksbank (34), die am 9. Februar Eltern eines kleinen Sohnes wurden. Dessen Namen August Philip Hawke Brooksbank machte das Paar kurz darauf bekannt – oder gab es etwa schon bei der Hochzeit versteckte Hinweise?

Denn wie das Magazin Hello! berichtete, sei aufmerksamen Beobachtern der königlichen Familie da etwas aufgefallen: Denn für ihr Hochzeitsfoto posierten Eugenie und Jack vor einem Gemälde, das den Ehemann von Queen Victoria zeigt: Prinz Albert. Der wiederum kann in der Reihe seiner Vornamen auch mit einem Augustus dienen. Für einige Interpreten habe sich bei dieser Motivauswahl schon der spätere Vorname August angedeutet.

Zu den beiden anderen Vornamen haben sich die beiden frischgebackenen Eltern indes in etwas näheren Familienkreisen inspirieren lassen: Philip wird als Anlehnung an Eugenies Großvater Prinz Philip (99) gewertet. Hawke hingegen soll sich auf Edward Hawke, einen Verwandten von Jack, beziehen.

Herzogin Meghan, 2019
Getty Images
Herzogin Meghan, 2019
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie bei ihrer Hochzeit im Oktober 2018
Getty Images
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie bei ihrer Hochzeit im Oktober 2018
Prinz Philip im Juli 2020
Getty Images
Prinz Philip im Juli 2020
Wie findet ihr diesen möglichen Hinweis auf den Babynamen?265 Stimmen
33
Ich kann mir gut vorstellen, dass die beiden damals einen kleinen Tipp geben wollten.
232
Na ja, ich finde das etwas weit hergeholt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de