Warum hat sich Karsten Walter (27) mit seinem Liebes-Outing so viel Zeit gelassen? Vor wenigen Tagen machte der ehemalige Feuerherz-Sänger öffentlich, dass er nach der Trennung von Schlagerstar Michelle (49) eine neue Frau an seiner Seite hat – und zwar Musikerkollegin Marina Marx. Gefunkt hat es bei den beiden allerdings nicht erst vor Kurzem, sondern schon Anfang des vergangenen Jahres. Doch wieso haben die beiden ihre Beziehung so lange privat gehalten?

Im Interview mit Bild verrät Marina, dass sie schon seit 2018 eng mit Karsten befreundet ist. 2020 haben sie sich in einem Club dann erstmals geküsst – dabei seien beide aber nicht direkt auf etwas Ernstes aus gewesen: Ihr erstes Mal Sex war eigentlich ein One-Night-Stand. Durch die noch immer andauernde Gesundheitslage hätten sie dann aber viel Zeit miteinander verbracht und gemerkt, dass zwischen ihnen mehr ist. Deswegen haben sie auch mit der Bekanntmachung ihrer Beziehung so lange gewartet. "Wir wollten uns erst mal komplett sicher sein. Jetzt haben wir fast ein ganzes Jahr gewartet und sind einfach glücklich. Es fühlt sich gerade alles ganz gut an", erklärt Karsten.

Die beiden Musiker kommen aus dem Schwärmen voneinander gar nicht mehr heraus. "Mein Schatz hat mich einfach um den Finger gewickelt. Ich liebe seinen Ehrgeiz, den wir beide teilen. Er ist die starke Schulter an meiner Seite, die Tag und Nacht für mich da ist", äußert sich Marina begeistert. Ihr Liebster kann diese Worte nur erwidern.

Marina Marx im November 2019 in Suhl
ActionPress
Marina Marx im November 2019 in Suhl
Karsten Walter, Sänger
ActionPress
Karsten Walter, Sänger
Hättet ihr erwartet, dass das der Grund ist, warum sich die beiden mit ihrem Liebes-Outing so viel Zeit gelassen haben?104 Stimmen
74
Ja, so was in der Art habe ich schon vermutet.
30
Nein, ich dachte, dass da was anderes hintersteckt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de