Jessica Paszka (30) gibt sich tapfer. Die ehemalige Bachelorette und ihr Verlobter Johannes Haller (33) sind in freudiger Erwartung eines Babys. Mittlerweile ist die TV-Beauty schon in der 30. Schwangerschaftswoche angelangt. Lange dauert es also nicht mehr, bis sich ihr erstes Kind auf den Weg macht. Auch Jessis Körper bereitet sich nun Schritt für Schritt auf die Geburt vor – für die zukünftige Mama bedeutet das jedoch Schmerzen, die sie noch nie zuvor hatte.

"Heute ist einfach nicht mein Tag", gab die 30-Jährige in ihrer Instagram-Story zu und versuchte zu erklären, was sie plagt: "Das Gefühl beziehungsweise die Schmerzen kann ich euch nicht beschreiben. Es gibt Tage, an denen ich Bäume ausreißen könnte und dann gibt es wieder Tage, an denen ich denke: Hilfe!" Sie wisse jedoch, dass die Symptome, die sie habe, dazu gehören und normal seien.

Die Pretty in Plüsch-Siegerin von 2020 verriet auch, welche Begleiterscheinungen ihr das Leben derzeit so schwer machen: Ständiges Ziehen im Unterleib und "das Gefühl von ich reiße unten auf". Beschweren möchte Jessi sich aber nicht. "Da muss ich jetzt durch", stellte sie abschließend fest.

Jessica Paszka, Ex-Bachelorette
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, Ex-Bachelorette
Jessica Paszka, TV-Berühmtheit
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, TV-Berühmtheit
Jessica Paszka, ehemalige Bachelorette
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, ehemalige Bachelorette
Wusstet ihr, dass die letzten Wochen einer Schwangerschaft schon schmerzhaft sein können?941 Stimmen
654
Na klar, das ist doch auch total normal.
287
Nee, das habe ich so noch nie mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de