Hannah Kerschbaumer (28) wünscht sich nach ihrem Bachelor-Aus Antworten. Am Mittwoch schickte Niko Griesert (30) die Berlinerin heim. Dabei hatten die beiden nur kurz vor der Nacht der Rosen ein romantisches Date in einer Sternwarte. Der 30-Jährige widmete Hannah dort nicht nur einen Stern, er küsste sie auch mehrfach. Eine Begründung, warum sie gehen musste, hat Hannah bis heute nicht bekommen. Noch immer hat die Unternehmerin daher viele unbeantwortete Fragen in ihrem Kopf.

"Hätte der Kuss wirklich sein müssen?", fragte die 28-Jährige sich jetzt im AudioNow-Podcast "Der Bachelor". Sie habe den Kuss in diesem Moment zwar gefühlt – im Nachhinein zweifelt Hannah jedoch. "Ich weiß nicht, ob das nötig gewesen wäre, wenn er schon das Gefühl hatte, dass ich gehen muss, ob es wirklich noch ein Einzeldate sein muss, dann ein Kuss und nicht nur einer." Sie habe noch einige offene Fragen, die sie sich nach der TV-Ausstrahlung nur noch mehr stelle.

Da die Beauty von Niko keine Erklärung für seine Entscheidung bekommen hat, kann sie nur mutmaßen, was in seinem Kopf während des Kusses vorging. "Ich kann mir vorstellen, dass er es in diesem Moment gefühlt hat und nicht wusste, wer an diesem Abend gehen wird", munkelte sie.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow.

Niko Griesert und Hannah Kerschbaumer bei "Der Bachelor"
TVNow
Niko Griesert und Hannah Kerschbaumer bei "Der Bachelor"
Hannah Kerschbaumer und Niko Griesert bei "Der Bachelor"
TVNow
Hannah Kerschbaumer und Niko Griesert bei "Der Bachelor"
Hannah Kerschbaumer, "Bachelor"-Kandidatin 2021
Instagram / hicallmehannah
Hannah Kerschbaumer, "Bachelor"-Kandidatin 2021
Glaubt ihr, dass Niko während des Kusses schon wusste, dass Hannah keine Rose bekommt?571 Stimmen
294
Ja, ich denke, dass seine Entscheidung insgeheim schon feststand.
277
Nein, er wirkte bis zuletzt unentschlossen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de