Anzeige
Promiflash Logo
Das schockierte Sandy Fähse bei "Prominent und obdachlos"Instagram / sandy.faehseZur Bildergalerie

Das schockierte Sandy Fähse bei "Prominent und obdachlos"

10. März 2021, 19:48 - Elena R.

Für das TV-Experiment Prominent und obdachlos tauschte der Serien-Darsteller Sandy Fähse (36) 72 Stunden lang seinen Wohlstand gegen ein Leben auf der Straße in Hamburg ein. In dem Projekt bekam er selbst zu spüren, was Obdachlosigkeit bedeuten kann. Ein interessantes Experiment und eine unvergessliche Erfahrung, wie er im Interview mit Promiflash berichtete. Eines hat den ehemaligen Berlin - Tag & Nacht-Star allerdings doch schockiert.

Schon von vornherein hatte Sandy Respekt vor dem, was ihn erwarten würde, da er wusste, wie hart beispielsweise die Drogenszene in Hamburg sein kann. "Ich fand es sehr erschreckend, den Heroin-Konsum auf der Straße zu sehen", gestand der 36-Jährige gegenüber Promiflash. Mit eigenen Augen zu sehen, wie sehr diese Substanzen die Menschen verändern, sei heftig gewesen. "Es war krass, was sie bereit sind zu tun, um ihre Sucht ausleben zu können", erzählte Sandy von den Erlebnissen während der Dreharbeiten.

Trotz einiger wertvoller Erfahrung würde Sandy das Projekt nicht wiederholen wollen. "Ich denke, ich konnte mir ein gutes Bild vom Leben auf der Straße machen", zog der Schauspieler sein Fazit. Diese einmalige Erfahrung der Obdachlosigkeit sei für ihn allerdings vollkommen genug.

Prominent und obdachlos“ ab 10. März um 20:15 Uhr bei RTLZWEI

RTLZWEI
Sandy Fähse bei "Prominent und obdachlos"
RTLZWEI
Sandy Fähse bei "Prominent und obdachlos"
RTLZWEI
Sandy Fähse bei "Prominent und obdachlos"
Könnt ihr nachvollziehen, dass Sandy wegen des Drogenkonsums so erschrocken war?149 Stimmen
107
Ja, das ginge mir genauso!
42
Nein, so etwas weiß man doch, wenn man in der Stadt lebt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de