Daisy Ridley (28) durfte in ihrer Schauspielkarriere schon einige Erfahrungen bei Dreharbeiten sammeln. Diese sind wohl nicht immer nur positiver Natur. Die als furchtlose Rey Skywalker in der Star Wars-Saga bekannt gewordene Britin wendet sich momentan einem neuen Filmprojekt zu – und das steckt offenbar voller Gefahren. Nun erreichen die Fans besorgniserregende Nachrichten: Daisy wäre beinahe zweimal am Set ertrunken!

In der Graham Norton Show berichtete die 28-Jährige vor wenigen Tagen von ihren schrecklichen Erlebnissen während des Drehs. "Zweimal dachte ich, ich würde im Wasser ertrinken", erzählte sie dem Talkmaster Graham Norton. Während einer Szene in einem Fluss und bei einem Dreh in einem Themenpark in Prag habe die Skywalker-Darstellerin nach eigenen Angaben nämlich eine Menge Wasser geschluckt. "Das war wirklich beängstigend", betonte Daisy.

Bereits im Trailer zum 2018 erschienenen Film "Ophelia" hatte Daisy eine unangenehme Begegnung mit dem kühlen Nass. Good Morning America hatte sie damals erzählt, wie sie an einer Trage befestigt versinken musste. Diese Situation sei für Daisy damals fürchterlich gewesen. "Das ganze Wasser füllte meine Nebenhöhlen", erinnerte sie sich nur ungern im Interview zurück.

Daisy Ridley, Schauspielerin
Getty Images
Daisy Ridley, Schauspielerin
Daisy Ridley im Juni 2019
LRNYC / MEGA
Daisy Ridley im Juni 2019
Daisy Ridley, Schauspielerin im Film "Ophelia"
Landmark Media Press and Picture/ActionPress
Daisy Ridley, Schauspielerin im Film "Ophelia"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de