Es ist wenig verwunderlich, dass man von einem Filmset wie dem von Star Wars Souvenirs mit nach Hause nehmen will. Dass Schauspieler nach Filmdrehs Erinnerungsstücke einstecken, ist also nichts Neues – schließlich handelt es sich dabei um schöne Andenken, die im besten Fall auch einiges wert sein können. Daisy Ridley (27), die in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" zu sehen ist, ließ sich diesbezüglich jedenfalls nicht lumpen – und griff ordentlich zu.

Wie Daisy vor Kurzem in der NBC-Show "A Little Late with Lilly Singh" erklärte, ließ sie vom Set der Produktion etwas ganz Besonderes mitgehen. "Mitgenommen habe ich den Ring, den ich als Dark Rey trage... und mir wurde auch ein Lichtschwert mitgegeben", so Daisy. Bei den ersten beiden Teilen der Trilogie habe sie sich noch benehmen können, nach dem letzten Part der Saga habe sie dann aber zugelangt.

Dass sie ein Lichtschwert bekommen habe, sei sehr aufregend für sie gewesen. Nur nach einer Sache würde sie gerne noch fragen – nämlich nach ihrem Kostüm. Ihre Kollegen – Co-Star John Boyega (27) und "der Rest der Jungs" – hätten ihre Kostüme mit nach Hause genommen, so der Hollywoodstar. Allerdings hatte Daisy wegen des Schwerts durchaus Bedenken: "Ich bin besorgt, dass mich jemand aufspürt und bei mir einbricht", erzählte die 27-Jährige vor Kurzem gegenüber Talkmaster Jimmy Kimmel (52).

Daisy Ridley auf der "Star Wars"-Premiere in Los Angeles im Dezember 2019
MediaPunch / ActionPress
Daisy Ridley auf der "Star Wars"-Premiere in Los Angeles im Dezember 2019
Daisy Ridley in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"
Jonathan Olley / © Walt Disney Studios Motion Pictures / © Lucasfilm / courtesy Everett Collection
Daisy Ridley in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"
Daisy Ridley in Anaheim, August 2019
Getty Images
Daisy Ridley in Anaheim, August 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de