Der DSDS-Kultkandidat Menderes (36) steht wieder im Tonstudio! Eigentlich kennt man das Castingshow-Urgestein vor allem durch seine Michael Jackson (✝50)-Darbietungen, die bei Dieter Bohlen (67) und Co. allerdings nie gut angekommen waren. Doch der ehemalige Dschungelkönig bleibt hartnäckig – nun hat er einen neuen Weg gefunden, um seinen Traum von einer Musikkarriere doch noch zu verwirklichen: Menderes versucht sich jetzt an Kindermusik!

Im Interview mit Vox sprach der 36-Jährige über seine neuen Karrierepläne und seine deutlich jüngere Zielgruppe. "Ich bin ja selber auch noch ein bisschen kindlich, ein bisschen verrückt und noch nicht so richtig erwachsen", erklärte Menderes. Deshalb rechnet er sich bei seinem neuen Publikum bessere Chancen aus. Kinder seien leichter zu begeistern und würden im Gegensatz zu Erwachsenen nicht ständig nach Fehlern suchen, glaubt der Sänger. Mit seiner neuen Single "Nano vom Planeten X" will er die Kids nun also für sich gewinnen.

Nach seinen gescheiterten Versuchen bei Castingshows, einer fehlgeschlagenen Ballermann-Karriere und seinem eigenen Song "SCHAKALAKA EYO", der ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt war, sollen es nun also Kinderlieder sein. Sollte dieser Versuch auch nicht klappen, will Menderes aber dennoch nicht aufgeben. "Das nächste Mal hau' ich dann einen Rocksong oder einen Rapsong raus", lachte er.

Menderes, Moderator von "Deutschland sucht den Superstar – Das große Wiedersehen"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Menderes, Moderator von "Deutschland sucht den Superstar – Das große Wiedersehen"
Menderes Bagci im Heide Park Soltau
ActionPress
Menderes Bagci im Heide Park Soltau
Menderes Bagci bei einem Auftritt
ActionPress
Menderes Bagci bei einem Auftritt
Denkt ihr, dass Menderes mit seinen Kinderliedern Erfolg haben wird?144 Stimmen
97
Ja, in dem Bereich kann ich ihn mir gut vorstellen!
47
Nein, ich glaube das wird nichts.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de