Es ist einer der heiklen Termine jeder Staffel: In dieser Woche steht für die Kandidatinnen von Germany's next Topmodel das Interviewtraining an. Lucy Hellenbrecht (22) war im vergangenen Jahr bei der Castingshow dabei und kann sich noch lebhaft an den Talk-Dreh mit Christian Düren erinnern. Promiflash hat sie erzählt, dass dieser Tag einer der emotionalsten war – und gibt ihren Nachfolgerinnen noch einen guten Tipp mit auf den Weg.

"Ich erinnere mich noch sehr gut, es war auch die Folge, in der ich rausgeflogen bin", startete Lucy in das Gespräch mit Promiflash. Auch wenn Christian sie mit dem Interview nicht so sehr abgeschreckt habe, sei die Stimmung an dem Tag im Keller gewesen: "Es kann natürlich immer mal was ans Licht kommen oder was gefragt werden, was man so nicht auf dem Schirm hatte." Viele Mitstreiterinnen hätten geweint, insgesamt sei alles sehr emotional gewesen. Für die diesjährigen Kandidatinnen hat sie daher einen simpel klingenden Tipp: "Ich finde, man kommt am besten durch das Teaching, wenn man zu dem steht, was man sagt, und sich nicht verunsichern lässt."

Die größte Herausforderung bei dem Coaching sei in jedem Fall, sich selbst treu zu bleiben, erklärte die 22-Jährige: "Es können immer mal Dinge in deinem Leben passiert sein, auf die du nicht so stolz bist." Entscheidend sei es daher, einfach dazu zu stehen. Besonders positiv sei ihr in diesem Zusammenhang bisher Trans-Model Alex Mariah aufgefallen, sagte Lucy abschließend.

Lucy Hellenbrecht im August 2020
Instagram / lucyhellenbrecht.official
Lucy Hellenbrecht im August 2020
Lucy Hellenbrecht, Ex-GNTM-Kandidatin
Instagram / lucyhellenbrecht.official
Lucy Hellenbrecht, Ex-GNTM-Kandidatin
Alex Mariah, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / alexmariahpeter
Alex Mariah, GNTM-Kandidatin 2021
Glaubt ihr, dass einige Girls bei dem Interviewtraining stolpern werden?93 Stimmen
92
Ja, es ist ja auch eine neue Welt für die meisten!
1
Nein, ich denke, das werden sie alle bravourös meistern!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de