Jasmine Jüttner hat ihren Fans und Mitstreiterinnen einen großen Schrecken eingejagt! In der vergangenen Folge von Germany's next Topmodel verschwand die Kandidatin ganz plötzlich vom Set. Der Grund: Heidi Klums (47) Schützling erlitt einen Schwächeanfall und musste deshalb in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie es dazu kam? Jasmine leidet an der Autoimmunerkrankung Lupus. Promiflash gab die 21-Jährige jetzt ein Update ihres aktuellen Gesundheitszustandes.

"Im Moment geht es mir – Gott sei Dank – sehr gut mit der Krankheit, und ich habe nur sehr selten Symptome", freute sich Jasmine im Promiflash-Interview im Anschluss an die Dreharbeiten. Wie äußert sich ihre Erkrankung denn normalerweise? "Ich bekomme teilweise Hautausschläge, habe Magenschmerzen, bin sehr angeschlagen und müde. Manchmal habe ich das Gefühl, meine Hände oder Finger schlafen ein. Sehr oft habe ich Gelenkprobleme und Gelenkschmerzen", erzählte die Studentin.

Weiter offenbarte Jasmine: "Daran bin ich aber mittlerweile gewöhnt, und solange ich keinen Schub habe, komme ich sehr gut zurecht." Was genau sie mit einem Schub meint? Hierbei richten sich Antikörper, die eigentlich vor Infekten schützen sollen, fälschlicherweise gegen körpereigene Zell- und Gewebestrukturen.

Heidi Klum, Topmodel
Getty Images
Heidi Klum, Topmodel
Heidi Klum, Model
ActionPress
Heidi Klum, Model
GNTM-Kandidatin Jasmine
Instagram / jasmin.gntm2021.official
GNTM-Kandidatin Jasmine


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de