Das ist aber nicht unbedingt damenhaft! Wendy Williams (56) ist dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen – oftmals entweichen der US-Moderatorin in ihrer Talkshow umstrittene Aussagen, die für Streitigkeiten oder Diskussionen sorgen. Anscheinend rutschen dem TV-Star aber nicht nur bissige Kommentare heraus – sondern auch ungeziemte Laute aus anderen Körperöffnungen: Wendy rülpste und furzte offenbar auch noch während eines Fernsehauftritts!

Während die Moderatorin in der "The Wendy Williams Show" über Kim Kardashian (40) herzog, entwich ihr plötzlich erst ein Rülpser und im Anschluss ein laues Lüftchen. Dieser Fauxpas war der 56-Jährigen verständlicherweise sichtlich unangenehm. "Es tut mir wirklich leid", betonte die Blondine, nachdem sie sich schockiert die Hand vor den Mund gehalten hatte. Die Zuschauer schien diese kleine Unannehmlichkeit allerdings nicht unbedingt zu stören: Aus dem Zuschauerraum ertönte amüsiertes Lachen.

Funfact: Offenbar war das nicht das erste Mal, dass Wendy in ihrer Show ein derartiges Missgeschick unterlaufen ist. Allerdings leugnete sie derzeit den Vorfall und hatte behauptet, die Zuschauer hätten sich das Geräusch eingebildet. "Ich pupse äußerste selten", meinte sie damals.

Wendy Williams, Moderatorin
Getty Images
Wendy Williams, Moderatorin
Wendy Williams, Moderatorin
Getty Images
Wendy Williams, Moderatorin
Kim Kardashian auf der Vanity Fair Oscar Party, 2020
Getty Images
Kim Kardashian auf der Vanity Fair Oscar Party, 2020
Findet ihr es schlimm, dass Wendy in ihrer Show gerülpst und gepupst hat?301 Stimmen
157
Schon, das gehört sich einfach nicht!
144
Ach, das kann doch mal passieren! Finde ich nicht schlimm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de