Für die Sängerin Senna (41) und ihren Profi-Coach Robert Beitsch (29) hat es sich letzten Freitag bei Let's Dance ausgetanzt. Sie sind das dritte Duo der aktuellen Staffel, das sich geschlagen geben muss. Die Jury-Punkte und vor allem die Kritik von Joachim Llambi (56) fielen jedes Mal sehr mangelhaft aus. Doch wie geht es der Berlinerin mit der Eliminierung? Auf Social Media meldete sich Senna nun zu Wort und beweist: Sie ist keine schlechte Verliererin.

Auf seinem Instagram-Account schrieb das einstige Monrose-Mitglied nun: "Immer mit einem Lächeln im Gesicht. Wir wünschen allen Teilnehmern und Profitänzern das Beste" – und zeigte damit, dass sie Niederlagen gut verkraften kann. Zu dem Statement veröffentlichte sie eine Studio-Aufnahme mit Robert, auf der beide sehr glücklich aussehen. Ab jetzt werden die beiden die nächsten Folgen wohl von der Couch aus beobachten, bis sie im Finale noch einmal auftreten dürfen.

Unter dem Post hinterlassen Sennas ehemalige Tanz-Konkurrenten der Ausgeschiedenen herzliche Nachrichten. "Oh, liebe Senna, herzlichen Dank. Ich vermisse deine Girlpower. Diesen Freitag tanzen wir Mädchen bei 'Girls versus Boys' für dich mit", schrieb zum Beispiel Auma Obama.

Senna Gammour und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2021
Getty Images
Senna Gammour und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2021
Senna Gammour und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2021
Getty Images
Senna Gammour und Robert Beitsch bei "Let's Dance" 2021
Robert Beitsch und Senna
Getty Images
Robert Beitsch und Senna
Hättet ihr gedacht, dass Senna ihren Exit so gut verkraftet?1092 Stimmen
535
Ja, so ist sie einfach.
557
Nein, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de