Zweite Enthüllung im großen Finale der österreichischen Ausgabe von The Masked Singer! Im großen Showdown treten die drei verbliebenen Kostüme Gelse, Babyelefant und Donaunymphe gegeneinander an. Zu Beginn wurde die Gelse als Schauspieler Jakob Seeböck bereits überführt. Jetzt steht auch fest, wer gewonnen hat: Der Babyelefant. Damit landet die Donaunymphe auf dem zweiten Platz und muss ihre Identität als Nächstes preisgeben.

Unter dem mystischen Kostüm steckt Tatort-Schauspielerin Edita Malovcic, die man aus den Krimiausgaben mit Til Schweiger (57) kennt. Sie tritt auch unter dem Künstlernamen Madita auf und machte sich in Deutschland schon einen Namen mit der Rolle Marie in "Zweiohrküken". Im Verlauf der Show sang sie Songs wie "Toxic" von Britney Spears (39), "Don't Start Now" von Dua Lipa (25) oder "Time After Time" von Cindy Lauper. Von den Zuschauern wurde sie oft für die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin Larissa Marolt (28) gehalten.

Damit ist Edita als Donaunymphe wirklich sehr weit gekommen! Nur gegen den Babyelefanten musste sich die Schauspielerin am Ende geschlagen geben. Wer sich unter der Siegermaske befindet und den Pokal mit nach Hause nehmen darf, erfahren wir gleich...

Schauspielerin Edita Malovcic
Getty Images
Schauspielerin Edita Malovcic
Edita Malovcic als Donaunymphe bei "The Masked Singer Austria"
PULS 4/Willi Weber
Edita Malovcic als Donaunymphe bei "The Masked Singer Austria"
Die Finalisten von "The Masked Singer Austria" Staffel zwei
PULS 4/Willi Weber
Die Finalisten von "The Masked Singer Austria" Staffel zwei
Hättet ihr gedacht, dass Edita die Donaunymphe ist?161 Stimmen
130
Nein, ich dachte, es wäre jemand anderes!
31
Ja, das war mir irgendwie klar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de