Anzeige
Promiflash Logo
"Sister Wives"-Christine erklärt Schattenseiten der VieleheInstagram / christine_brownswZur Bildergalerie

"Sister Wives"-Christine erklärt Schattenseiten der Vielehe

25. März 2021, 19:30 - Promiflash Redaktion

Wenn Polygamie doch nur so einfach wäre. Dank der Reality-Serie "Sister Wives" (in Deutschland: Alle meine Frauen) können interessierte Zuschauer die Höhen und Tiefen der Leben von Kody Brown (52) und seinen vier Ehefrauen Christine (48), Meri (50), Janelle (51) und Robyn (42) verfolgen. Dass ein solches Lebensmodell mit gelegentlichen Komplikationen einhergeht, verdeutlichte zuletzt Kodys erste Frau Meri, die offen über die zunehmende Distanz zwischen sich und dem Familienoberhaupt sprach. Nun offenbarte auch Christine, welche Schattenseiten das polyamouröse Beziehungsmodell mit sich bringt.

"Am meisten zu kämpfen hatte ich immer dann, wenn ich das Gefühl hatte, nicht zur Sprache zu kommen oder nicht wichtig zu sein", erklärte sie im Interview mit dem Magazin Us Weekly. Wann immer es darum ging, größere Entscheidungen zu fällen, habe sie sich gefragt, ob ihre Meinung wirklich zählt. Besonders hart sei es also dann, wenn sie sich nicht wie "eine ebenbürtige Partnerin in dieser ganzen Beziehungssache" fühle. "Ich denke, es gibt Höhen und Tiefen", hielt Christine fest. Insgesamt sei die Beziehung zu Kody jedoch stabil.

Für die 48-Jährige sei es ebenfalls schwierig, Kodys Probleme mit dessen anderen Frauen zu sehen. Insbesondere seine Entfremdung von Meri beschäftige sie. "Ich weiß, dass sie noch Hoffnung hat und so positiv ist, wie sie nur sein kann. Sie ist wahnsinnig stark", betonte Christine. Nichtsdestotrotz breche es ihr das Herz, die Schwierigkeiten der beiden mit anzusehen.

Getty Images
Kody Brown mit seinen Frauen Meri, Janelle, Christine und Robyn
Instagram / christine_brownsw
Christine Brown, TV-Star
Instagram / christine_brownsw
Christine Ruth Brown, Reality-TV-Star
Könnt ihr Christines Schwierigkeiten mit der Polygamie nachvollziehen?323 Stimmen
285
Absolut, das muss verflucht schwierig sein.
38
Na ja, ich denke, die Probleme ließen sich recht schnell beheben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de