Jasmine Jüttner spricht mit Promiflash offen über ihre Lupus-Erkrankung! Die 21-Jährige gehörte in diesem Jahr zu den Kandidatinnen von Heidi Klums (47) Castingshow Germany's next Topmodel. Wegen der Autoimmunerkrankung Lupus, die Haut und Organe schädigen kann, platzte ihr Traum nun aber. Jasmine hatte während der Dreharbeiten einen Schub und musste die Sendung verlassen. Wie schlimm ein derartiger Schub sein kann, schildert die Österreicherin nun im Promiflash-Interview.

Ihren ersten Schub hatte Jasmine bereits 2015. "Er dauerte zwei Wochen und an diese Zeit habe ich kaum noch Erinnerungen", gibt sie preis. Anschließend sei sie bei mehreren Ärzten gewesen. Alle hätten ihr jedoch gesagt, dass sie gesund sei. Erst ein Jahr später wurde sie in einer Rheumaklinik mit Lupus diagnostiziert. "Ich war ehrlich gesagt erleichtert, dass mir endlich jemand sagen konnte, was mit mir los ist", erzählt Jasmine.

Auch bei GNTM sei die Brünette wegen ihrer Erkrankung eingeschränkt gewesen. "Viel Stress, ständiger Leistungsdruck und wenig Schlaf sind natürlich sehr anspruchsvoll und hin und wieder habe ich durchaus gemerkt, dass ich nicht komplett fit bin", erklärt sie. Kurz vor dem Videodreh in Folge sieben habe sie schließlich einen Schub gehabt und ihre Hände nicht mehr gespürt. Für die Studentin bedeutete das ihr GNTM-Aus.

Heidi Klum, "Germany's next Topmodel"-Moderatorin
ProSieben
Heidi Klum, "Germany's next Topmodel"-Moderatorin
GNTM-Kandidatin Jasmine
Instagram / jasmin.gntm2021.official
GNTM-Kandidatin Jasmine
Heidi Klum bei den Dreharbeiten zur 16. Staffel von "Germany's next Topmodel" im November 2020
Instagram / heidiklum
Heidi Klum bei den Dreharbeiten zur 16. Staffel von "Germany's next Topmodel" im November 2020
Wusstet ihr, dass Lupus-Erkrankte immer mal wieder Schübe haben?246 Stimmen
127
Ja, ich kenne das Krankheitsbild. Jasmine ist so tapfer!
119
Nein, ich hatte bisher keine Berührungspunkte mit der Krankheit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de