Am Set von Germany's next Topmodel herrschen mitunter strenge Regeln. Die Kandidatinnen dürfen zum Beispiel keine Handys oder Laptops mit auf ihre teilweise monatelangen Reisen nehmen und sind beim Kontakt zu ihren Liebsten auf die vom Sender eingeteilten Telefonzeiten von etwa zehn Minuten pro Woche angewiesen. Auch Jennifer Hof (29), die einst die dritte Staffel gewann, erinnert sich noch an diese Regeln. Promiflash verrät sie nun, dass für sie sogar noch mehr Vorschriften galten!

Die Steuerfachangestellte, die aktuell zum dritten Mal schwanger ist, erinnert sich während eines Zoomcalls mit Promiflash noch genau an ihre Zeit bei der Sendung im Jahr 2008. Während ihrer Teilnahme war die Blondine gerade einmal 16 Jahre alt und genau das hatte besondere Auswirkungen auf das Regelwerk. "Für mich gab es sogar mehr Regeln, weil ich eine Ersatzmama hatte, die quasi für mich so ein bisschen verantwortlich war", berichtet Jennifer. Was das im Detail bedeutet hat, lässt sie aber offen.

Dinge wie Alkohol oder Drogen waren bei der Show natürlich verboten, betont die Hobby-Gamerin. Außerdem: "Hätte ich jetzt gesagt, ich möchte mal 'ne Runde joggen gehen, ich glaube, das wäre gar nicht gegangen." Denn immerhin ist die Produktion für die Sicherheit der Mädchen verantwortlich. Alleinige Spontan-Ausflüge sind da schlichtweg nicht erlaubt.

Jennifer Hof, Model
Instagram / jennifer_hof_model
Jennifer Hof, Model
Jennifer Hof mit ihrem Mann
Instagram / jennifer_hof_model
Jennifer Hof mit ihrem Mann
Ex-GNTM-Siegerin Jennifer Hof
Instagram / jennifer_hof_model
Ex-GNTM-Siegerin Jennifer Hof
Hättet ihr gedacht, dass für Jennifer damals mehr GNTM-Regeln galten?269 Stimmen
249
Klar, sie war schließlich noch minderjährig.
20
Nein, das überrascht mich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de