Amadu Couhl spricht Klartext! Für den Muskelmann und Julia Wurzinger gab es auf Love Island kein Happy End: Trotz anfänglicher Anziehung häuften sich im Laufe der Zeit die Auseinandersetzungen zwischen den beiden. Letztendlich entschied sich der Kölner kurz vor dem Finale gegen seine TV-Partnerin. Im Promiflash-Interview hat Amadu nun verraten, warum es zwischen ihm und Julia leider nicht geklappt hat!

Im Gespräch mit Promiflash gibt Amadu preis, warum er die Romanze mit Julia beendet hatte: "Das kam aufgrund ihrer Eifersucht zustande." Zwar hatte sie schon von Anfang an dazu gestanden, der 25-Jährige wollte sie aber dennoch kennenlernen, um sie zu verstehen. "Ich wusste, dass ich damit Probleme haben würde, aber ich habe eben gesagt, dass ich auch ein Typ bin, der nicht perfekt ist", betont der Musiker. Schlussendlich sei ihm aber klar geworden, dass er womöglich nicht der Mann sei, den sie braucht.

Im Endeffekt habe er einfach auf sein Herz gehört. Dass er aufgrund seiner Entscheidung gegen Julia nicht im Finale stehen wird, ist für Amadu kein Problem: "Ich habe menschlich so viel mitgenommen und so viele tolle Momente hier verlebt."

“Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe”, ab Montag, 8. März um 20:15 Uhr und ab 9. März immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLZWEI

Amadu und Julia bei "Love Island"
RTLZWEI
Amadu und Julia bei "Love Island"
Amadu und Julia bei "Love Island" 2021
RTL II
Amadu und Julia bei "Love Island" 2021
"Love Island"-Kandidaten: Amadu und Julia
RTLZWEI
"Love Island"-Kandidaten: Amadu und Julia
Könnt ihr Amadus Entscheidung gegen Julia nachvollziehen?648 Stimmen
463
Wenn ich ehrlich bin, kann ich das schon nachvollziehen.
185
Nein. Für mich ist das unverständlich gewesen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de