Yasin und Samira wollen, dass ihr Kind aus ihren Fehlern lernt! 2019 hatten die beiden sich bei Love Island kennengelernt. Während die Lockenbeauty sich von Anfang an sicher mit dem Bartträger war, zweifelte dieser in der Show immer wieder, ob er Samira wirklich will. Mittlerweile sind die Reality-TV-Stars nicht nur verheiratet, sondern auch Eltern eines Sohnes. Und der kleine Malik soll die "Love Island"-Szenen seiner Eltern irgendwann auch zu sehen bekommen. Dabei hat Yasin auch kein Problem damit, sich seine Fehler einzugestehen und diese seinem Sohnemann zu zeigen.

Intime Momente in der Sendung wollen die beiden ihrem Sohn nicht unbedingt präsentieren – andere dafür umso mehr. "Ich würde ihm gewisse Fehler zeigen und ihm erklären, dass man so etwas nicht macht, dass man da einfach besser sein kann. Ich würde ihm einfach erklären, dass das in dem Moment vielleicht nicht richtig war", betonte Yasin im Interview mit Promiflash.

Samira stimmte ihrem Mann zu und fügte hinzu: "Und dass man auch einfach sagt: Wir haben bis zum Ende gekämpft und guck mal, was aus uns geworden ist." Sie wollen Malik mit ihren Startschwierigkeiten aufzeigen, dass es sich lohnt, für eine Sache einzustehen.

Samira und Yasin bei "Love Island"
RTL II
Samira und Yasin bei "Love Island"
Samira und Yasin, "Love Island"-Kandidaten 2019
Instagram / samira.bne
Samira und Yasin, "Love Island"-Kandidaten 2019
Yasin und Samira im Februar 2021 in Hamburg
Instagram / yasin__ca
Yasin und Samira im Februar 2021 in Hamburg
Wie findet ihr es, dass Yasin und Samira ihrem Sohn ihre "Love Island"-Szenen zeigen wollen?172 Stimmen
116
Ist doch toll! Wer hat schon das Glück, dass das Kennenlernen seiner Eltern gefilmt wurde.
56
Hm, ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de