Ist Dieter Bohlen (67) deshalb nicht länger in RTL-Sendungen zu sehen? Vor rund drei Wochen wurde diese Schocknachricht publik: Der Poptitan sitzt ab sofort nicht mehr in der DSDS-Jury und ist auch kein Teil mehr von Das Supertalent. Aber warum kam es überhaupt zu dieser Entscheidung – und vor allem, wer traf sie? Das ist wohl die Frage, die sich im Moment jeder Fan des Musikers stellt. Jetzt gibt es auch endlich eine Antwort darauf.

Und die lautet: Dieters Vertrag bei RTL soll nicht verlängert worden sein – das berichtet nun zumindest Bild. So soll der 67-Jährige nur kurz vor der Bekanntgabe, dass er die Castingshows verlässt, einen Termin mit der Geschäftsführung des Privatsenders gehabt haben. Der oberste Tagesordnungspunkt des Meetings: Der Vertrag des Ex-Modern Talking-Mitglieds. Während des Gesprächs soll er dann mitgeteilt bekommen haben, dass die Zusammenarbeit mit ihm beendet werde und er weder seinen Job bei DSDS noch bei "Das Supertalent" behalten würde.

Der Grund für diese Entscheidung: RTL wolle sich zukünftig eher in die Richtung eines Familiensenders entwickeln – und Dieters Art würde nicht in dieses Konzept passen. Diese neue Ausrichtung hat allerdings nicht nur für Dieter Konsequenzen, sondern für die komplette DSDS- und Supertalent-Jury, da alle Juroren komplett ausgewechselt werden.

Dieter Bohlen bei DSDS
TVNOW / Stefan Gregorowius
Dieter Bohlen bei DSDS
Dieter Bohlen im Dezember 2019
Getty Images
Dieter Bohlen im Dezember 2019
Die "Das Supertalent"-Jury 2020
VNOW / Stefan Gregorowius
Die "Das Supertalent"-Jury 2020
Überrascht euch der Grund, warum Dieter nicht länger in den beiden Shows ist?3442 Stimmen
1395
Ja, ich hatte angenommen, dass er gekündigt hat.
2047
Nein, so etwas hatte ich schon vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de