Queen Elizabeth II. (94) und Prinz Charles (72) genießen die früh­lings­haften Temperaturen. Aufgrund der Pandemie lebt das britische Staatsoberhaupt derzeit ziemlich zurückgezogen. In den vergangenen Wochen machten der Königin zudem der Krankenhausaufenthalt ihres Mannes Prinz Philip (99) und das Skandalinterview ihres Enkelsohnes Prinz Harry (36) zu schaffen. Trotzdem hat die Queen noch immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Zum ersten Mal seit Langem wurde sie jetzt bei einem Spaziergang gesichtet – zusammen mit ihrem Sohn.

Am Karfreitag spazierten die 94-Jährige und der Thronfolger gemütlich durch die blühenden Gärten rund um das Frogmore Cottage unweit von Schloss Windsor. Die Queen trug dabei einen langen grünen Mantel und hatte ihr Haar mit einem Kopftuch bedeckt. Auch Prinz Charles hatte sich in einen braunen Mantel geschmissen und genoss die kleine Auszeit mit seiner Mutter ganz offensichtlich. Auf gemeinsamen Fotos strahlen die zwei um die Wette.

Nach dem Enthüllungs-Talk hatte sich der Palast zwar mit versöhnlichen Zeilen zu Wort gemeldet, angeblich soll die Queen aber ziemlich enttäuscht von Harry und Herzogin Meghan (39) sein. "Sie ist nicht verärgert, sie ist einfach nur traurig", betonte ein Insider gegenüber The Sun.

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Oprah Winfrey
TVNOW / Harpo Productions - Joe Pugliese
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Oprah Winfrey
Die Queen und Prinz Charles
Getty Images
Die Queen und Prinz Charles
Queen Elizabeth II. in London
Getty Images
Queen Elizabeth II. in London
Was sagt ihr zu den Bildern?299 Stimmen
235
Ich finde, die Queen sieht wirklich glücklich aus.
64
Irgendwie scheinen die zwei ein wenig bedrückt zu sein, oder?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de