Valea Scalabrino (30) klärt das Geheimnis um ihren italienischen Nachnamen auf! Die Schauspielerin ist den Fans aus der Vorabendserie Unter uns bekannt und spielt dort die Ärztin Sina Hirschberger. Privat hält sich die TV-Darstellerin mit Informationen zu ihrer Familie und ihrem Liebesleben in der Regel aber eher zurück. Weil sie einen italienischen Nachnamen trägt, glauben viele zu wissen, dass Valea in dem Land auch ihre Wurzeln hat. Das stimmt aber gar nicht. Die gebürtige Berlinerin hat keine italienischen Vorfahren. Doch wie kommt sie dann zu ihrem Nachnamen?

"Meine Halbschwester ist Halbitalienerin. Wir haben die gleiche Mama, aber ihr Papa ist Sizilianer. Dann haben er und meine Mama geheiratet und sie hat den Namen behalten, und deswegen heiße ich so", erklärte die 30-Jährige im Podcast "'Unter uns' – Der offizielle Podcast". Ihrem Nachnamen habe sie aber schon einige lustige Erlebnisse in der Vergangenheit zu verdanken. Unter anderem sei die Schreibweise für viele schwierig. "Es sind schon komische Sachen entstanden. Scalabimbo war so einer meiner Favoriten", erzählte sie lachend.

Eine Sache aus ihrem Privatleben, die aber weiterhin geheim bleibt: ihre Beziehung. Von Pärchenbildern mit ihrem Liebsten fehlt auf Social Media und Co. jede Spur. "Das wird auch nicht passieren. Er ist keine Person des öffentlichen Lebens und hat nicht vor, eine zu werden", stellte sie vor einigen Wochen auf Instagram klar.

Valea Scalabrino, Schauspielerin
Instagram / valea_scalabrino_official
Valea Scalabrino, Schauspielerin
Valea Scalabrino
TVNow/ Stefan Behrens
Valea Scalabrino
Valea Scalabrino, "Unter uns"-Darstellerin
Instagram / valea_scalabrino_official
Valea Scalabrino, "Unter uns"-Darstellerin
Wusstet ihr, dass Valea gar keine Italienerin ist?237 Stimmen
64
Ja, klar! Als Fan weiß man das.
173
Nee, ich war fest davon überzeugt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de