Greta Engelfried und Fynn Lukas Kunz haben es als Couple bis ins Love Island-Finale geschafft. Beide gaben zu, Schmetterlinge im Bauch zu haben, waren sich aber auch einig: Ob sie außerhalb der Kuppelshow auch als Paar eine Zukunft haben, müssen sie nun erst einmal herausfinden – vor allem wegen der großen Entfernung. Aber egal, wie die zwei sich entscheiden: Den Segen von Gretas Oma haben sie schon jetzt.

Am Osterwochenende hat die Bad Homburgerin ihrer Großmutter einen Besuch abgestattet. Die hat "Love Island" natürlich auch verfolgt und bei der Lovestory ihrer Enkelin mitgefiebert. "Ich wollte nur sagen: Fynn war von Anfang an mein Favorit und ich habe mich sehr gefreut, dass er es auch bis zum Ende geblieben ist. Ich bin absolut mit der Wahl einverstanden", betonte sie in Gretas Instagram-Story. Da war die 21-Jährige selbst ganz überrascht: "Du machst [ihm] ja mehr Komplimente als ich in drei Wochen."

Und was sagt Schwieger-Omas Liebling Fynn dazu? Der freute sich in seiner Story riesig über den Zuspruch: "Ich kann nur sagen: Richtig süß von der Oma von Greta. Ich hoffe, ich kann sie bald kennenlernen." Klappt das vielleicht sogar schon diese Woche? Immerhin hat er auch verraten, dass er und die Blondine sich diesen Freitag wiedersehen werden.

"Love Island"-Kandidatin Greta mit ihrer Oma
Instagram / greta_e_
"Love Island"-Kandidatin Greta mit ihrer Oma
"Love Island"-Kandidatin Greta
RTLZWEI
"Love Island"-Kandidatin Greta
"Love Island"-Fynn
RTLZWEI
"Love Island"-Fynn
Findet ihr auch, dass Fynn gut zu Greta passt?771 Stimmen
697
Ja, absolut!
74
Nee, nicht wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de