Ob sich Julian Claßen (27) wohl seine Frau zum Vorbild nimmt? Nachdem sich seine Bibi (28) einer doppelten Beauty-OP unterzogen hatte, in der sie sich sowohl ihre Brüste als auch die Nase machen ließ, zeigte sich der YouTuber äußerst angetan von dem Ergebnis. Er lobte die Fähigkeiten des Chirurgen und bewunderte, wie natürlich die unter einer Schiene hervorlugende Nasenspitze aussehe. Im gemeinsamen Podcast verrät Julian nun, dass er sich eine Nasen-OP ebenfalls vorstellen kann – allerdings nicht aus kosmetischen Gründen.

In "Das ist ja Claße(n)" schildert der 27-Jährige, wie ihm sein Zahnarzt einmal gesagt habe, dass er über einen entsprechenden Eingriff nachdenken könnte. "Stimmt! Der hat gesagt, dass du durch eine Nasenseite fast gar keine Luft bekommst, weil die so verengt ist", erinnert sich auch Bibi. Julian habe den Arzt damals eigentlich wegen seiner Weisheitszähne aufgesucht. Nach dem Röntgen soll der Mediziner ihn dann auch auf seine offenbar verengte Nase angesprochen haben. "Ich kenne auch zwei, drei Leute in meinem Freundeskreis, die so eine gesundheitliche Nasen-OP hatten", erläutert Julian.

"Wenn ich jetzt so atme, ist alles gut, aber wenn ich morgens flach liege, kannst du eine Seite immer vergessen", führt er daraufhin aus. Noch könne er das anatomische Problemchen lösen, indem er sich die Nase putze – "aber vielleicht denke ich ja auch irgendwann mal darüber nach, wenn das schlimmer werden sollte", fasst Julian zusammen.

Bibi Claßen nach ihren Nasen-OP
Instagram / bibisbeautypalace
Bibi Claßen nach ihren Nasen-OP
Bibi Claßen im April 2021
Instagram / bibisbeautypalace
Bibi Claßen im April 2021
Julian und Bibi Claßen im August 2020
Instagram / bibisbeautypalace
Julian und Bibi Claßen im August 2020
Hättet ihr gedacht, dass Julian sich auch unters Messer legen würde?176 Stimmen
132
Wenn er tatsächlich Atemprobleme hat: Klar!
44
Uff, nein, das wundert mich etwas.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de