Ganz klar: Die Auftaktfolge der zweiten Promis unter Palmen-Staffel hatte es in sich! Für besonders viel Aufregung sorgte Prinz Marcus von Anhalt (54), der im Gespräch mit der offen homosexuell lebenden Dragqueen Katy Bähm (27) schwulenfeindliche Bemerkungen fallen lies – eine Aktion, für die der Möchtegern-Royal einen heftigen Shitstorm erntete. Auch Henrik Stoltenbergs derbe Sprüche und sein Besäufnis mit Calvin Kleinen kamen nicht bei allen Zuschauern gut an. Im Netz richtet der einstige Love Island-Casanova sich jetzt gewohnt ungeniert an seine Hater...

"Leute, ohne Witz, fasst euch doch mal an die eigene Nase! Hört auf zu haten, das bringt euch nicht weiter", beteuert Henrik in seiner Instagram-Story. Anschließend stellt der Politikerenkel klar: "Das Gute ist: Im Gegensatz zu vielen anderen kann ich mit diesen Hate-Kommentaren umgehen. Mich juckt das absolut gar nicht." Aber eine Sache beschäftigt ihn dann doch: "Was geht bei denen, die andere so niedermachen?"

Auch wenn Henrik den ganzen Hate nicht nachvollziehen kann, muss er zugeben: Die erste "Promis unter Palmen"-Folge ist keine leichte Kost! "Ist schon echt verrückt so. Boah Leute, das muss man erst mal schlucken. Es ist gut, dass da 'ne Woche Pause ist zwischen den Folgen", betont der Freund von Paulina Ljubas (24). Was sagt ihr zu seinem Statement? Stimmt ab!

Katy Bähm, Henrik Stoltenberg und Calvin Kleinen bei "Promis unter Palmen"
SAT.1
Katy Bähm, Henrik Stoltenberg und Calvin Kleinen bei "Promis unter Palmen"
Henrik Stoltenberg, ​"Promis unter Palmen"-Kandidat 2021
SAT.1
Henrik Stoltenberg, ​"Promis unter Palmen"-Kandidat 2021
Henrik Stoltenberg, Kandidat bei "Promis unter Palmen"
Instagram / henrik_stoltenberg
Henrik Stoltenberg, Kandidat bei "Promis unter Palmen"
Was sagt ihr zu Henriks Statement?1995 Stimmen
486
Finde ich gut, dass er den Hate nicht an sich ranlässt!
1509
Ich kaufe ihm nicht ab, dass ihm der Hate komplett egal ist...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de