Briar Rose Christensen (6) ist der Spross einer echten Star Wars-Größe – und hat davon offenbar nicht die leiseste Ahnung! Trotz ihrer Trennung im September 2017 kümmern sich Rachel Bilson (39) und Hayden Christensen (39) gemeinsam um ihre Tochter. Der O.C. California-Darstellerin fällt das nicht immer leicht, doch in einem Punkt ist sich das Ex-Paar wohl einig: Die Kleine soll vorerst keinen Teil der "Star Wars"-Reihe sehen!

Im "Betches Moms"-Podcast sprach die 39-Jährige über ihre Erziehungsmethoden. Dabei berichtete sie, dass Briar zwar weiß, dass ihr Vater in "Star Wars" mitgespielt hat. Dennoch sei der Kleinen nicht bewusst, was das zu bedeuten hat – immerhin hätte sie noch nie einen der Filme gesehen und ihren Vater folglich nie als Darth Vader und Anakin Skywalker erlebt. "Ich würde es auch gerne so beibehalten", erklärte Rachel. Sie äußerte ihre Bedenken, was die brutale Rolle ihres Ex-Verlobten angeht. "Er tötet Kinder, also halten wir das lieber von ihr fern – am besten bis sie 80 Jahre alt ist!", scherzte die Brünette.

Doch nicht nur Haydens Karriere, sondern auch ihre eigene TV-Vergangenheit will Rachel vorerst unter den Teppich kehren. Ihre Auftritte als Summer Roberts in der Erfolgsserie "O.C. California" will die US-Amerikanerin demnach also vor der 6-Jährigen geheim halten. Die Szenen soll Briar frühestens im Alter von 35 Jahren zu Gesicht bekommen, wenn es nach der Schauspielerin geht.

Collage: Hayden Christensen mit Tochter Briar Rose und Ex Rachel Bilson
ROMA / MEGA
Collage: Hayden Christensen mit Tochter Briar Rose und Ex Rachel Bilson
Hayden Christensen und Ewan McGregor in "Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith"
Collection Christophel / ActionPress
Hayden Christensen und Ewan McGregor in "Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith"
Adam Brody und Rachel Bilson, 2003
Getty Images
Adam Brody und Rachel Bilson, 2003
Wie findet ihr, dass Rachel nicht will, dass ihre Tochter die Filme sieht?536 Stimmen
442
Gut! Wenn sie älter ist, wird sie sich die Filme ohnehin angucken.
94
Na ja, das finde ich etwas übertrieben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de