Wird Herzogin Kate (39) die Wogen glätten können? Bei der Beerdigung ihres Opas Prinz Philip (✝99) am 17. April werden die beiden Geschwister Prinz Harry (36) und Prinz William (38) das erste Mal seit einem Jahr wieder aufeinandertreffen. Es wird bereits vermutet, dass das Wiedersehen alles andere als schön ablaufen könnte, da die zwei Brüder miteinander im Clinch liegen und sich momentan nicht gut verstehen. Ein Insider behauptet aber: Kate, Williams Frau, wird als Friedensstifterin für ihren Mann und ihren Schwager in Aktion treten.

Das hat ein anonymer Tippgeber jedenfalls The Telegraph erzählt. Ihm zufolge werde die dreifache Mutter ihr Bestes geben, um zwischen den Streithähnen zu vermitteln. "Sie ist sicherlich jemand, der Konflikte scheut – doch sie wird hoffen, die Spannungen beruhigen zu können", ist sich die Quelle sicher. Denn die Herzogin von Cambridge finde es "unglaublich traurig", dass eine so große Kluft zwischen den beiden Söhnen von Prinz Charles (72) entstanden ist.

"Da sie ihren eigenen Geschwistern, Pippa und James, so nahesteht und die besondere Bindung zwischen William und Harry aus nächster Nähe miterlebt hat, findet sie die ganze Situation schwierig und beunruhigend", erzählt der Insider weiter. Ob Kate es tatsächlich vollbringt, dass die beiden Brüder sich einander wieder annähern und ihren Zoff zumindest für die Beerdigung beilegen, wird sich am kommenden Samstag zeigen.

Prinz Harry und Prinz William bei Harrys Hochzeit, Mai 2018
Getty Images
Prinz Harry und Prinz William bei Harrys Hochzeit, Mai 2018
Herzogin Kate bei einer Gedenkveranstaltung im Jahr 2016
Getty Images
Herzogin Kate bei einer Gedenkveranstaltung im Jahr 2016
Prinz Harry, Herzogin Kate und Prinz William in London, April 2017
Getty Images
Prinz Harry, Herzogin Kate und Prinz William in London, April 2017
Glaubt ihr, dass Kate zwischen den beiden vermitteln kann?548 Stimmen
385
Ja, sie schafft das.
163
Nein, dafür sind die beiden einfach zu zerstritten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de