Patricia Blanco (50) ist enttäuscht! In der vergangenen Promis unter Palmen Folge musste sich die Tochter von Schlagerstar Roberto Blanco (83) so einiges gefallen lassen. Prinz Marcus von Anhalt (54) betitelte sie als "nicht mehr so fett" und sorgte damit für mächtig Ärger. Auch gegenüber ihrer Mitstreiterin Katy Bähm (27) erlaubte er sich einige fiese Kommentare und äußerte sich sogar massiv homophob. Ein Großteil der Bewohner stellte sich daraufhin auf die Seite der Dragqueen – auch Patricia. Das wurde im TV allerdings nicht ausgestrahlt und macht die gelernte Hotelfachfrau traurig.

Gegenüber Promiflash erklärte Patricia: "Ich finde es schon schade, dass sie es nicht gezeigt haben, weil ich mich da auch eingesetzt habe." Solch schwulenfeindliche Aussagen von sich zu geben, gehe in ihren Augen gerade für einen so weltbereisten Mann wie Marcus gar nicht. "Diese Einstellung ist aus der Steinzeit. Aber sein Vorteil ist ja, dass er in Dubai lebt, dort kriegt er den Shitstorm nicht mit", fasste die 50-Jährige zusammen.

Prinz Marcus selbst ruderte mittlerweile allerdings etwas zurück. Im Promiflash-Interview behauptete der Adoptiv-Royal, dass er in keiner Weise homophob sei. Dem fügte er jedoch hinzu: "Lediglich finde ich es eklig, wenn sich schwule Männer sexuell befriedigen. Das ist mein persönliches Empfinden. Ich kann es ja nicht ändern." Ihm zufolge habe das aber nichts mit Homophobie zu tun.

Patricia Blanco, ​"Promis unter Palmen"-Kandidatin 2021
SAT.1
Patricia Blanco, ​"Promis unter Palmen"-Kandidatin 2021
Prinz Marcus von Anhalt und Patricia Blanco bei "Promis unter Palmen"
SAT.1
Prinz Marcus von Anhalt und Patricia Blanco bei "Promis unter Palmen"
Prinz Marcus von Anhalt
Instagram / prinzmarcus
Prinz Marcus von Anhalt
Glaubt ihr, dass Patricia und Marcus sich im Nachhinein noch einmal unter vier Augen über das Homophobie-Thema unterhalten haben?421 Stimmen
67
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
354
Nein, ich denke nicht, dass sie darüber noch einmal gesprochen haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de