Olivia Wilde (37) und ihr Ex-Partner Jason Sudeikis (45) müssen sich der Obsession eines Fremden erwehren. Seit letztem November gehen die beiden eigentlich getrennte Wege: Während sie mittlerweile mit dem Sänger Harry Styles (27) angebandelt hat, wurde er erst kürzlich beim Verlassen der Wohnung von Schauspielerin Keeley Hazell (34) abgelichtet. Schon ihrer gemeinsamen Kinder wegen müssen sich die beiden allerdings regelmäßig zusammenraufen. Nun sind sie in einer weiteren Sache vereint: Olivia und Jason gehen gegen einen Stalker vor.

Wie das Magazin TMZ berichtet, soll Olivia Aufnahmen einer Sicherheitskamera besitzen, die den Mann zu verschiedenen Zeitpunkten in der unmittelbaren Nähe ihres Hauses zeigen. Dort soll er regelmäßig Zettel mit Notizen hinterlassen haben, die offenbaren, dass er sich in einer Beziehung mit der Schauspielerin wähnt. Laut einer an Jason gerichteten Nachricht soll Olivia in ihrer Beziehung unglücklich gewesen sein: "Sie wollte eine neue Partnerschaft mit mir eingehen." Den Botschaften des Stalkers zufolge habe dann aber Harry Styles die Anerkennung für seine Bemühungen erhalten.

Der Fremde soll sich sogar in einen privaten Zoom-Call Olivias eingeschlichen haben. Besonders beunruhigt habe sie allerdings, dass er ihre Adresse herausfinden konnte. Die "Her"-Darstellerin erwirkte schließlich eine einstweilige Verfügung, die den Stalker nun dazu zwingt, Jason, ihr und den gemeinsamen Kindern nicht näher als auf 90 Meter zu kommen.

Olivia Wilde in New York, 2019
Getty Images
Olivia Wilde in New York, 2019
Jason Sudeikis und Olivia Wilde
Getty Images
Jason Sudeikis und Olivia Wilde
Olivia Wilde und Jason Sudeikis bei den Critic's Choice Awards in Santa Monica im Januar 2020
Getty Images
Olivia Wilde und Jason Sudeikis bei den Critic's Choice Awards in Santa Monica im Januar 2020
Könnt ihr Olivias Beunruhigung verstehen?114 Stimmen
111
Natürlich, sie hat schließlich auch Kinder!
3
Ach, der Typ ist sicher völlig harmlos.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de