Wie hat er sich eigentlich auf seine neue Rolle als Sing meinen Song-Gastgeber vorbereitet? Ab der kommenden achten Staffel des Vox-Formats führt nicht länger Paddy Kelly (43) durch den Abend. Der Musiker wird nach zwei Jahren von dem ehemaligen Show-Teilnehmer Johannes Oerding (39) abgelöst. Im Promiflash-Interview verrät der neue Tauschkonzert-Host jetzt: Er hat im Vorfeld Rat bei seinem Vorgänger eingeholt.

Der Singer-Songwriter habe Paddy schon gleich am Anfang angerufen und nach seiner Meinung gefragt, ob er den Job überhaupt machen solle und ob er irgendetwas wissen müsse. "Paddy war immer nur so: 'Ey, Johnny, du machst das. Du weißt, wie das geht. Du hast es ja auch schon einmal vor zwei Jahren einen Abend gemacht.' Aber er hat mich da so ein bisschen ins kalte Wasser geschmissen, muss man sagen", erzählt Johannes gegenüber Promiflash. Doch er glaube, das gehört auch einfach dazu, da jeder eine "eigene Persönlichkeit" habe und den Job anders angehe. "Paddy hat es mit Sicherheit anders gemacht als ich – und das ist auch gut so und auch erwünscht", findet der "Anfassen"-Interpret.

Wie er im Interview außerdem preisgibt, sei es bereits "immer mal wieder so durch den Raum gegeistert", ob er sich vorstellen könnte, der "Sing meinen Song"-Gastgeber zu werden. Deshalb sei Johannes eigentlich nicht sehr überrascht gewesen, als die Anfrage kam. "Wenn man dann wirklich auch zusagt und es macht, dann ist das auch ein Kompliment [...] und irgendwie fühlt man sich dann auch ein Stück weit bestätigt in der Art und Weise, wie man mit Menschen umgeht und Gespräche führt", plaudert er aus.

Michael Patrick Kelly, Gastgeber von "Sing meinen Song"
TVNOW / Markus Hertrich
Michael Patrick Kelly, Gastgeber von "Sing meinen Song"
Johannes Oerding und Paddy Kelly bei "Sing meinen Song"
TVNOW / Markus Hertrich
Johannes Oerding und Paddy Kelly bei "Sing meinen Song"
Johannes Oerding im April 2016
Getty Images
Johannes Oerding im April 2016
Seid ihr überrascht, dass Johannes Paddy um Rat gebeten hat?74 Stimmen
69
Nein, gar nicht.
5
Ja, das hätte ich nie gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de